Preise, Leistung, Ausstattung: Tesla Model 3 offiziell vorgestellt

(Bild: Tesla)

Elon Musk hat die ersten Tesla Model 3 an die Käufer übergeben. Das Elektrofahrzeug soll die Mittelschicht erreichen und ist günstiger als das Model S. Nun stehen auch die Preise für Upgrades, größere Akkus und die autonomen Fahrfunktionen fest.

Das Tesla Model 3 soll gegen die kommenden Elektroautos der großen Autokonzerne antreten und rangiert von der Größe her zwischen 3er und 5er BMW. Das gilt auch für den Preis – denn das Fahrzeug kostet ab 35.000 US-Dollar.

Die Reichweite mit dem Standard-Akku liegt bei 220 Meilen (354 Kilometer). Das Fahrzeug erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 Meilen pro Stunde (209 km/h) und sprintet von Null auf 60 Meilen pro Stunde (96,5 km/h) innerhalb von 5,6 Sekunden.

Lies auch: Tesla Model 3: Supercharger nicht kostenlos

Wer 9.000 US-Dollar Aufpreis bezahlt, bekommt einen Akku mit einer Reichweite von 310 Meilen (499 Kilometer). Das Model 3 erreicht dann auch eine leicht höhere Endgeschwindigkeit von 225 km/h. Wer das Fahrassistenz-Paket will, zahlt 5.000 US-Dollar und wer dieses Paket hat, kann noch einmal 3.000 US-Dollar für die kommenden, autonomen Fahrfunktionen zahlen.

Außerdem gibt es ein Glasdach als Option und ein besseres Audiosystem als beim Standardfahrzeug. Wer kein schwarzes Model 3 will sondern eine andere Farbe wünscht, zahlt ebenfalls einen Aufpreis von 1.000 US-Dollar. Wenn mann alle Optionen zusammenrechnet, kommt man auf einen Gesamtpreis von 57.000 US-Dollar. Was das Model 3 in Deutschland kosten soll, ist ebenso unbekannt wie der Marktstart in Deutschland.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising