Xiaomi Mi Mix 2: Gar keine Blenden mehr!

Mi Mix 2 (Bild via Weibo)

Xiaomi plant offenbar das erste Smartphone ohne Blenden vorzustellen. Das Gerät soll der Nachfolger des Mi Mix werden, das bereits annähernd blendenlos ist. Das Mi Mix 2 soll dieses aufsehenerregende Gerät aber noch einmal übertrumpfen.

Auf dem chinesischen Twitter-Äquivalent Weibo ist auch ein erstes Konzeptbild dieses Mi Mix 2 aufgetaucht. Es zeigt ein Telefon, das oberhalb, links und rechts des Display keine Blenden mehr besitzt. Außerdem ist das Display an diesen drei Seiten leicht abgerundet. Es handelt sich aber nicht um ein Edge-Display, wie es Samsung beispielsweise beim Galaxy S8 verwendet. Die vier Ecken sind inklusive Display ebenfalls abgerundet. Auf der linken Kante sitzen ein Power-Knopf und eine Lautstärkewippe. Unten gibt es einen USB-C-Port und zwei Lautsprecher. Außerdem scheint es unterhalb des Displays doch einen sehr schmalen schwarzen Streifen auf der Kante zu geben, der womöglich als Blende gelten muss. Hier scheint auch die Frontkamera zu stecken.

Mi Mix 2 hat alles Wichtige im Rahmen

Die Ohrmuschel, Mikrofone und diverse Sensoren, die normalerweise auf der Vorderseite eines Telefons sitzen, hat Xiaomi wohl im Rahmen des Smartphones untergebracht. Auf der Rückseite gibt es wahrscheinlich eine Kamera, eine LED-Leuchte und einen Fingerabdruck-Scanner. Der SIM-Karten-Schacht sitzt natürlich, genau wie ein möglicher SD-Karten-Slot, im Rahmen. Ob die Frontkamera auch als Iris-Scanner dient ist unklar. Zumindest einen eigenen Infrarot-Sensor, der für die Absicherung der Gesichtserkennung und des Iris-Scanners notwendig ist, ist nicht zu erkennen.

Das Mi Mix 2 könnte aber wegen seines geradezu wegweisenden blendenlosen Designs einen Nachteil haben: Wie soll man das Gerät eigentlich halten? Man kann es nur hinten und an den Seiten anfassen, ohne das Display zu berühren. Zugegeben, meist fasst man sein Telefon auch so an – aber eben nicht immer. Denkbar wäre also, dass sich Xiaomi eine Software-Lösung ausgedacht hat, die erkennen soll, ob das Display absichtlich berührt wird und der Nutzer eine Aktion ausführen möchte, oder das Telefon nur halten will.

Tags :Quellen:Weibo
  1. Ich bin mega gespannt auf das Mi Mix 2 und ob es sich wirklich noch brauchbar bedienen lässt. Ich bin noch skeptisch wie das funktionieren soll da man ja immer irgendwie mit den Fingern am Rand das Display berühren wird. Auf jeden Fall kann man Xiaomi keine mangelnde Innovation vorwerfen :)

    1. Dürfte kein Problem sein!
      Man könnte via Software die Touchscreen Funktion am Displayrand intelligent unempfindlich machen.
      Z.B. reagiert Touchscreen am Displayrand nur dann wenn Touch- Bewegung von Innen zum Rand erfolgt.
      Aber bei Touch- Bewegung von Rand nach Innen reagiert Touchscreen nicht…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising