Nokia 8: Spitzen-Smartphone mit Zeiss-Objektiven und Rundum-Audio

(Bild: Nokia)

HMD Global hat mit dem Nokia 8 ein erstes Top-Smartphone vorgestellt. Das Android-Gerät wurde mit Zeiss zusammen entwickelt und ist mit Objektiven des Herstellers ausgerüstet. Das in einem Unibody-Alugehäuse steckende Gerät kann dem Rundum-Audio aufnehmen und nimmt doppelten Livestream auf Facebook und YouTube auf.

Nokia 8

Bild 1 von 5

Nokia 8

Das Nokia 8 kann mit der Funktion Dual-Sight-Video zwei Livestreams gleichzeitig erzeugen. So kann der Anwender zu Facebook und YouTube parallel senden. Dual-Sight nutzt die vordere und die hintere Kamera gleichzeitig und zeigt sowohl Fotos als auch Videos in einer geteilten Bildschirmansicht.

Das Nokia 8 beherrscht als erstes Android-Smartphone eine Audiotechnik, die als Nokia OZO Audio bezeichnet wird. Damit können Videos mit Rundum-Ton aufgenommen werden. So sollen die aufgezeichneten 4K-Videos besonders realistisch klingen – ganz so, als sei man dabei gewesen.

Die primäre Kamera nimmt Fotos mit 13 Megapixeln auf und verfügt über einen Bildstabilisator. Die Anfangsblendenöffnung liegt bei f/2,0. Die Hauptkamera nutzt einen Infrarot-Entfernungsmesser für ihren Autofokus und arbeitet mit einem zweifarbigen Blitz. Die vordere Kamera kann ebenfalls Fotos mit 13 Megapixeln aufnehmen, besitzt jedoch keinen Bildstabilisator und keinen separaten Blitz. Auch bei diesem Smartphone steht die Hauptkamera wieder etwas hervor – iPhone-Nutzer kennen das.

Lies auch: Gorilla Glass 5 vorgestellt: So gut wie bruchsicher

Das Gehäuse des Nokia 8 misst 151,5 x 73,7 x 7,9 mm. Das Display ist 5,3 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 2.560 x 1.440 bei 700 Nits maximaler Helligkeit. Geschützt wird es durch Gorilla Glas der 5. Generation. Mit 160 Gramm ist das Smartphone vergleichsweise leicht. Das Gehäuse ist spritzwassergeschützt.

Im Inneren des Nokia 8 arbeitet der SoC Snapdragon 835 von Qualcomm. Dazu kommen 4 GByte RAM, 64 GByte interner Speicher und ein Slot für MicroSD-Karten, wobei das Gerät Speicherkarten mit bis zu 256 GByte unterstützt. Das Nokia 8 ist mit Qualcomms Ladetechnik Quick Charge 3.0 kompatibel und kann daher sehr schnell wieder aufgeladen werden.

Das Nokia 8 wird in den vier Farben Polished Blue, Polished Copper, Tempered Blue und Steel zu einem Preis von rund 600 Euro im Septembers 2017 erhältlich sein.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising