HMD Global: Nokia soll wieder Top Smartphone-Marke werden

Nokia 6 (Bild: Nokia)

Noch dominieren Samsung, Apple und Huawei den Smartphone Markt. Doch dabei wird es nicht bleiben, zumindest nicht, wenn es nach dem Nokia-Hersteller HMD Global ginge. Das Unternehmen, das sich die Namensrechte des einstigen Weltmarktführers auf dem Handymarkt gesichert hat, will die Kultmarke wieder salonfähig machen.

Diese Woche erst hat HMD Global mit dem Nokia 8 sein erstes Oberklassen-Smartphone vorgestellt. Wie haben darüber berichtet. Das Android-Gerät mit Zeiss-Kameralinsen auf der Vorder- und Rückseite markiert nicht nur einen wichtigen Schritt des Nokia-Marke hin zur Relevanz auf dem Smartphone-Markt. Laut dem Hersteller ist das Handy auch eine Kampfansage an die Marktführer Samsung, Apple und Huawei.

„Unser Ziel ist es, innerhalb der kommenden drei bis fünf Jahre wieder zu den Top 3 Smartphone-Herstellern zu gehören“, sagte der HMD-Global Chef Florian Seiche der Zeitung Welt am Sonntag. „Zusammen mit Foxconn und unserer Marke können wir das schaffen“, so der deutsche Unternehmer. Mit dem im chinesischen Neu-Taipeh ansässigen Auftragsfertiger ist HMD Global im Mai letzten Jahres eine Partnerschaft eingegangen. Foxconn produziert bereits Geräte für Apple.

Den Aufstieg an die Spitze erhofft sich HMD Global zum einen durch den Verkauf günstiger Mobiltelefone in Ländern mit geringer Kaufkraft, was das Unternehmen als „Sprungbrett für den späteren Umstieg auf ein Nokia-Smartphone“ betrachtet. Zum anderen soll der Fokus einzig auf der Handy-Sparte liegen. Will heißen: Tablets oder Gadgets wie Smartwatches will HMD zunächst nicht anbieten. „Wir konzentrieren uns erst einmal darauf, unsere Smartphone-Auswahl komplett zu bekommen und einiges an Zubehör anzubieten. Wenn wir in drei bis fünf Jahren zu den Top-Smartphone-Herstellern im Markt gehören wollen, müssen wir uns fokussieren“.

Das Hin und Her mit Nokia

Der finnische Handy-Hersteller Nokia war einst Weltmarktführer auf dem Handymarkt. Mit dem Aufkommen der Smartphones durch Apples Pionierleistung mit dem ersten iPhone begann der Niedergang der Nokia-Marke. Im Jahr 2013 hatte Microsoft Nokias Kerngeschäft übernommen, sich nach Ausbleiben des Erfolgs jedoch von der Handysparte wieder getrennt. Im Mai 2016 gingen die exklusiven Rechte am Namen Nokia für Smartphones und Handys für zunächst zehn Jahre an das in diesem Jahr gegründete Unternehmen HMD Global.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising