Nokia 8: Das steckt hinter dem „Bothie“ [IFA 2017]

Huawei Nova 2 vorgestellt 1

Nokia meldet sich zurück aus der Versenkung. Mit dem neuen Nokia 8 soll das gelingen. Wir haben uns das Android Flaggschiff auf der IFA 2017 angesehen.

„Gleich drei Weltneuheiten“ soll es haben, das verspricht zumindest die Pressemitteilung zum Nokia 8. Im Fokus steht hierbei die simultane Nutzung der Front- und Rückkamera – etwa für doppelte Livestream Aufzeichnungen oder Dual-Selfies genannte „Bothies“. Was das Smartphone noch so kann, lest Ihr hier zusammengefasst.

Huawei Nova 2 vorgestellt 4

Scharfes Teil

Gerade einmal 4,6 Millimeter misst das Nokia 8 an den Kanten. An der dicksten Stelle (zur Mitte hin) liegt das Smartphone dann bei 7,3 Millimeter. Trotz des schlanken Designs wirkt das neue Device aber dennoch sehr stabil – das liegt nicht zuletzt an dem Aluminium-Block aus dem das Nokia 8 gefräst wurde.

Auf der glänzenden Vorderseite geht es mit Qualität weiter Das Display des Nokia 8 kann mit einer Auflösung von 2560 mal 1440 Pixel bei 5,3 Zoll Bildschirmgröße überzeugen. Das Panel selbst ist optimal ins Gehäuse eingearbeitet und zu den Rändern hin leicht abgerundet.

Huawei Nova 2 vorgestellt 2

Knackige Hardware

Mit Power will Nokia beim neuen Flaggschiff überzeugen. Das Gerät ist mit dem neuen Qualcomm Snapdragon 835 ausgestattet, dem neuesten 8-Kern Prozessor des Unternehmens. Mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher kombiniert kann das für durchaus spannende Performance sorgen.

Etwas Bauchschmerzen machen aber zwei Punkte:

1. Das Nokia 8 verfügt lediglich über einen 3.080 mAh großen Akku, das könnte dem Gerät im Alltag Schwierigkeiten in punkto Laufzeit machen.

2. Noch unbestätigt, aber wir haben hier auf der IFA gehört, dass der Schnelllade-Modus „Quick Charge 3.0“ beim Nokia 8 nicht funktionieren könnte.

Ersteindruck im Video

Aber genug der Worte. Wirklich spannend ist noch die hochwertige Dual-Kamera mit Zeiss Technologie. Die zeigt euch der Kollege Daniil im Video:

Übrigens: Das Nokia 8 wird in Deutschland für 579,00 Euro auf den Markt kommen. Losgehen soll es dann am 8. September.

Tags :
  1. Meine Frage: Update technisch, was wird gewährleistet?
    Android 8.0, Android 8.1, Android 9.0, Android 9.2, und Android 10.0 ??!
    Wäre echt genial.

    1. Bisher wurde Android 8.0 zeitnah angekündigt. Generell will Nokia aber zügige Updates auch in der Zukunft anbieten

  2. Hallo,

    ja recht schön, allerdings bin ich über die geringe Pixel-Anzahl enttäuscht. Ich knipse jetzt seit Jahren mit dem Lumia 2010 – 42 Mio Pixel!!! Da kann doch das Nokia 8 nicht mithalten – oder wird das durch andere Technik ausgeglichen???

    Danke und LG Sandra

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising