Huawei verdrängt Apple von Platz zwei der erfolgreichsten Smartphone-Hersteller

Bild: Huawei

Apple hat seinen zweiten Platz im Ranking der weltweit erfolgreichsten Smartphone-Hersteller an Huawei verloren. Der chinesische Elektronikkonzern hat den Konkurrenten aus Cupertino überholt und rangiert nun nach Samsung auf Platz der größten Smartphone-Produzenten. Dass das mittelfristig bis langfristig so bleiben wird, ist allerdings zweifelhaft. Denn Apple steht vor der nächsten Offensive.

Wie das Marktforschungsunternehmen Counterpoint Research berichtet, hat Huawei in den Monaten Juni und Juli dieses Jahres zum ersten Mal mehr Smartphones verkauft als der Konzern von Tim Cook. Die Verkaufszahlen für August hat das chinesische Unternehmen zwar noch nicht bekanntgegeben, sie dürften allerdings ähnlich ausfallen wie in den vorausgegangenen zwei Monaten.

Die Entwicklung sei ein wichtiger Meilenstein für Huawei, sagt Counterpoint-Research-Chef Peter Richardson in einem Statement, und das Resultat der kontinuierlichen Investition des Unternehmens in Forschung und Entwicklung, einer aggressives Marketingkampagne und der Expansion seiner Verkaufskanäle. Dass Huawei den zweiten Platz der erfolgreichsten Smartphone-Hersteller mittel- und langfristig behaupten wird, das hält Counterpoint Research für unwahrscheinlich. Und zwar aus mehreren Gründen.

Zum einen stehe Apple kurz vor dem Launch seiner nächsten iPhone-Generation. Der Konzern wird sein nächstes Smartphone-Flaggschiff, das iPhone 8, am 12. September vorstellen. Zum anderen sei Huawei noch immer zu sehr vom chinesischen Markt abhängig, wo der Hersteller die Spitzenposition der erfolgreichsten Smartphone-Hersteller halte. Auch in Europa, Lateinamerika und im mittleren Osten sei der Konzern mit seinen Handys erfolgreich. In den Großmärkten Südasien, Indien und Nordamerika sei er aber unterrepräsentiert.

170906-FIS-Google-RetargetingBanner1

Huawei braucht Smartphone-Beststeller

Drittens fehle es Huawei an einem Smartphone-Bestseller, wie Counterpoint Research weiter anmerkt. Das haben Apple und Samsung dem aufholenden Konkurrenten voraus. Apples iPhone 7 und iPhone 7 Plus sind mit einem Marktanteil von 4,0 bzw. 2,9 die derzeit meistverkauften Handys der Welt. Dahinter folgen Oppos R11 und A57 mit 2,1 resp. 2,0 Prozent. Samsungs S8 landet mit einem Marktanteil von 1,8 Prozent auf Platz fünf. Ein Modell von Huawei findet sich im Ranking des Marktforschungsunternehmens nicht einmal in den Top Ten.

Was nicht ist, kann vielleicht noch werden. Denn Huawei bringt im Oktober sein neues Premium-Smartphone Mate 10 auf den Markt. Ob sich das Gerät allerdings mit den neumodischen schlanken Displayrändern, der Kamera von Leica und dem innovativen Kirin-970-Prozessor mit einem KI-Chip gegen Samsungs Galaxy S8- und Apples iPhone-Serien bestehen wird, bleibt abzuwarten.

Tags :Quellen:Counterpoint Research
  1. Der Preis machts! Wollte Apple auf Biegen und Brechen Marktanteile, würden sie ein „billig-iPhone“ anbieten und es würde anders aussehen. Aber Apple bevorzugt offenbar Gewinn statt Marktanteile.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising