iPhone X: Schnellladen kostet knapp 90 Euro mehr

iPhone X (Bild: Apple)

Das iPhone X lässt sich mit dem passenden Netzteil innerhalb von 30 Minuten auf 50 Prozent aufladen. Auch beim iPhone 8 und dem iPhone 8 Plus klappt das. Doch dieses Netzteil packt der Hersteller nicht in den Karton des Smartphones.

Apple hat erstmals eine Schnellladefunktion in ein iPhone eingebaut. Wenn man versucht, das Smartphone iPhone X oder das iPhone 8 oder das iPhone 8 Plus mit dem beigelegten Netzteil zu laden, muss man jedoch genauso lange warten wir beim iPhone 7. Nur mit einem speziellen Ladeteil kann der Akku innerhalb einer halben Stunde zu 50 Prozent aufgeladen werden.

Laut Apple kommen dafür die Modelle A1540 mit 29 Watt , A1718 mit 61 Watt und A1719 mit 87 Watt infrage. Zusätzlich ist ein USB-C-auf-Lightning-Kabel nötig. Die günstigste Kombination aus Netzteil und Ladekabel kostet 88 Euro. Nutzer eines Macbook Pros mit einem kompatiblen Netzteil müssen lediglich das Ladekabel erwerben, um die Schnellladefunktion der neuen iPhones nutzen zu können.

Die Produktbeschreibung der Netzteile wurde bereits angepasst: „Dieser Power Adapter ist mit jedem USB‑C fähigen Gerät kompatibel. Apple empfiehlt aber, dass du ihn mit deinem iPhone 8, iPhone 8 Plus oder iPhone X verwendest, damit du die Funktion zum schnellen Laden nutzen kannst. USB‑C auf Lightning Kabel separat erhältlich.“

Ob auch andere USB-C-Netzteile das schnelle Aufladen unterstützen, bleibt abzuwarten. So funktioniert beispielsweise die Schnellladefunktion beim Galaxy S8 in der Regel nur mit einem Original-Samsung-Netzteil. Mit einem Schnellladenetzteil von OnePlus lässt sich das Galaxy S8 nur langsam aufladen. Möglicherweise ist das bei Apple auch so, sodass man nicht auf günstigere Lösungen ausweichen kann.

Die neuen iPhone-Modelle, die zu Preisen ab 799 (iPhone 8), 909 (iPhone 8 Plus) und 1149 Euro (iPhone X) angeboten werden, können auch drahtlos über eine QI-fähige Ladestation aufgeladen werden. Allerdings unterstützt Apple nicht den QI-Standard 1.2, der auch ein schnelles Aufladen ermöglicht. Dementsprechend bieten iPhone-kompatible Ladeadapter wie von Belkin nur 7,5 Watt Leistung, während schnellladefähige QI-Stationen, wie sie etwa von Samsung für die Galaxy-S8-Reihe angeboten werden, 18 Watt Leistung (2 A, 9 Volt) bieten. Immerhin lädt die Belkin-Lösung das iPhone drahtlos schneller auf als das im Lieferumfang befindliche kabelgebundene Netzteil mit einer Leistung von 5 Watt.

Tags :Quellen:Mit Material von Kai Schmerer, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising