Parallels Desktop 13 und Toolbox 2 – Die Fusion von Windows mit dem Mac

parallels

Parallels ist eine Marke die jedem Mac Nutzer ein Begriff ist, falls dieser mal nach einer Möglichkeit gesucht hat um Windows zu nutzen. Mit Parallels Desktop 13 erscheint eine Neuauflage der virtuellen Maschine mit einem neu gewonnen Windows Support für die Toolbox.

In der Neuauflage des Programms wurde an vielen Ecken etwas verbessert. Hierunter fallen unter anderem Funktionen wie eine verbesserte Performance, schnellere Datenübertragungen mit euren externen Speichergeräten, eine erweiterte Retina-Unterstützung, ein Bild-in-Bild Modus, eine verbesserte OpenGL Unterstützung und die Kompatibilität zu den aktuellen Betriebssystemen.

Touch It

Zu der interessantesten Neuerung gehört die Möglichkeit eure neue Touchbar am Mac nun für die virtuelle Maschine nutzen zu können. Die Touchbar zeigt während Ihr in der virtuellen Maschine seid eure auf dem Rechner installierten Programme an. Klickt Ihr auf eines der Symbole öffnet sich das Programm und Ihr könnt mit vordefinierten Shortcuts in der Touchbar Dokumente, Präsentationen oder Excel Sheets einfacher bearbeiten.

Touchbar im Einsatz (Bild: Ubergizmo)

Touchbar im Einsatz (Bild: Ubergizmo)

Diese Funktion ist momentan für Microsoft Office 2016 und Internetbrowser wie Firefox, Chrome und Opera optimiert. Andere Softwarehersteller unterstützt Parallels mit Ihrer Entwickler API welche es für die Entwickler einfach machen soll die Funktionen für die Touchbar anzubieten. Für den sonstigen Fall gibt es den Touch Bar Wizard. Dieser erlaubt es Euch selbst definierte Funktionen beziehungsweise Tastaturshortcuts als spezielles Touch Bar icon zu erstellen. Letztere Methode funktioniert sehr gut, aber es ist natürlich nicht ganz so schick wie eine über die API programmierte Lösung.

Toolbox

Die Parallels Toolbox ist ein Kontrollzentrum der Macht mit all den Funktionen die es für den täglichen Gebrauch bietet. Ihr habt hier unter anderem die Möglichkeit per drag and drop YouTube Videos herunterzuladen, Videodateien zu MP4 konvertieren, Screenshots und Bildschirmvideos aufnehmen, euer eingebautes Mikrofon stumm zu schalten und vieles mehr. Diese Tools sind sowohl für Computerneulingen sowie auch für Business Anwender hilfreich und können euch wertvolle Zeit ersparen.

Toolboxfunktionen im Überblick

Toolboxfunktionen im Überblick

Ihr könnt diese Toolbox ganz einfach kostenfrei für 7 Tage an eurem PC oder Mac testen. Um die Parallels Toolbox nach der Testphase weiterhin zu nutzen gibt es zwei Möglichkeiten. Ihr könnt es in einem Paket mit Parallels Desktop 13 erhalten oder ihr könnt es in einem Abo Modell für € 9,99 jährlich erhalten. Im Abomodell bekommt Ihr alle Updates und alle neuen Funktionen, sobald diese veröffentlicht sind.

http://www.parallels.com/de/products/toolbox/

Verfügbarkeit

Parallels Desktop 13 ist seit dem 22.08.17 für € 79,99 erhätlich und kann für 14 Tage getestet werden. Um das Programm nutzen zu können benötigt Ihr einen Mac mit OS X Yosemite 10.10.5, 4 GB Arbeitsspeicher (Empfohlen werden 8 GB) und mindestens 850 MB Festplattenspeicher.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising