ZTE Axon M: Das erste Smartphone mit faltbarem Display

ZTE Axon M (Bild: Android Authority)

Seit einigen Jahren wird über ein Smartphone mit einem faltbaren oder rollbaren Display spekuliert. Und während sich bis auf einige Promo-Aktionen Samsungs bei dieser Technologie nichts zu tun scheint, hat nun ZTE mit dem Axon M genau so ein Telefon fertiggestellt.

Zumindest liegt so ein Gerät bei der FCC. Die FCC (Federal Communications Commission) ist die US-amerikanische Zulassungsbehörde für Kommunikationswege und Kommunikationsgeräte. In den USA darf kein Smartphone verkauft werden, das nicht durch die FCC vorher auf die Erfüllung entsprechender Normen geprüft wurde. Und deshalb liegt dieser Behörde nun die Schemazeichnung des ZTE Axon M vor, damit es einmal auf dem US-Markt verkauft werden kann.

Axon M wird wohl Doppel-Display erhalten

Aus der Zeichnung geht hervor, dass das Smartphone ein aufklappbares Display erhalten soll. Ähnlich wie bei einem Buch soll so das Display einfach aufgeklappt werden können. Dadurch verdoppelt sich die Bildschirmdiagonale auf 197 Millimeter. Das entspricht 7,75 Zoll. In zugeklapptem Zustand ist das Display dann nur halb so groß. Die Auflösung des „Doppel-Displays“ soll bei über 1.920 x 2.160 Pixel liegen.

Aus den Informationen, die ZTE bei der FCC eingereicht hat, geht außerdem hervor, dass auf dem Telefon das Betriebssystem Android 7.1.2 laufen soll. Der genaue Gerätename soll wohl „Z999 Axon M“ oder „SRQ-Z999“ lauten. Über die weiteren technischen Details ist noch nichts bekannt. Und auch über den Preis oder das Erscheinungsdatum wissen wir leider noch nichts.

Tags :Quellen:MobileXpose

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising