Instagram-Fail: Mark Ruffalo veröffentlicht versehentlich große Teile von “Thor: Tag der Entscheidung”

Thor: Tag der Entscheidung

Das wird seinen Arbeitgeber Marvel sicherlich nicht freuen, seine Fans umso mehr: Schauspieler Mark Ruffalo veröffentlichte versehentlich einen Audio-Stream seines neuen Films “Thor: Tag der Entscheidung” per Instagram live.

Bei der gestrigen Premiere in L.A. des neuesten Superheldenfilms von Marvel vergaß Ruffalo offenbar nicht nur sein Handy auszuschalten, sondern auch eine Instagram Live-Übertragung der Veranstaltung. Dieses Faux-Pas führte zu einem unbeabsichtigtem Live-Audio-Stream von Marvels “Thor: Tag der Entscheidung” aus Ruffalos Hosentasche, dem ca. 2500 Instagram-User folgten. Der Hollywood-Schauspieler wollte lediglich die gute Stimmung im Saal mit seinen Fans teilen, doch darauf folgte ein pikanter Live-Stream der Filmvorführung. Fans kommentierten amüsiert Ruffalos Live-Übertragung und fragten sich, wie lange es dauern wird, bis er seinen Live-Stream bemerkt. Gegen 20:15 Uhr endete die ungewollte Übertragung. Unklar ist allerdings, ob jemand den Schauspieler alarmierte, oder ob die Internetverbindung im Saal zu schlecht war.

Bei dem Live-Stream war der Ton des Films und Gelächter im Publikum zu erkennen. Ironischerweise bat Marvel vorab die Zuschauer der Premiere ihre Handys auszuschalten und diese dem Sicherheitspersonal zur Verwahrung abzugeben – aus Angst vor Piraterie. Da hätten sie mal lieber selbst bei Hollywood-Stars keine Ausnahme gemacht…

Hier seht ihr einen Tweet zu dem kleinen “Unfall”:

Hierzulande startet “Thor: Tag der Entscheidung” am 31. Oktober – mit Ton und Bild.

Tags :Quellen:The Hollywood Reporter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising