“Beispiellose Krise”: Samsung-Chef kündigt Rücktritt an

Bild: Samsung

Der Chef des Elektronikkonzerns Samsung Electronics, Kwon Oh-hyun, hat am heutigen Freitag seinen Rücktritt angekündigt. Der Unternehmer verlässt die 307.000 Mitarbeiter zählende Sparte des Konzernimperiums Samsung Electronics aufgrund einer "beispiellosen Krise". Dabei geht es dem Unternehmen derzeit zumindest wirtschaftlich besser denn je.

“Da wir nun mit einer beispiellosen Krise konfrontiert sind, ist die Zeit reif, dass die Firma neu durchstartet mit einem neuen Geist und einer jungen Unternehmensführung, die bessere Antworten auf die Herausforderungen in einer sich schnell ändernden IT-Branche hat”, schreibt Kwon in einem Brief an die Samsung-Mitarbeiter. Über seinen Rücktritt habe er lange nachgedacht. Ihm sei die Entscheidung nicht leicht gefallen, doch er fühle, dass er nicht anders handeln könne, so Kwon.

Mit “Krise” dürfte der zu Beginn des kommenden Jahres scheidende Unternehmer den Korruptionsskandal um den Mischkonzern Samsung Group meinen. Ende August dieses Jahres war der Erbe des Wirtschaftsimperiums, Lee Jae-yong, wegen Bestechung, Unterschlagung von Geldern und Meineids zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.

Der Korruptionsskandal, die Verhaftung Lees und nun der Rücktritt Kwons markieren herbe Rückschläge für Samsung. Sollte das Unternehmen die “Krise” nicht meistern, dann hätte auch Südkorea ein Problem. Denn der größte Mischkonzern des Landes steuert zugleich einen beträchtlichen Teil zur gesamten Wirtschaftsleistung des Landes bei.

Krise in Zeiten wirtschaftlicher Blüte

Von einer wirtschaftlichen Stagnation ist Samsung indes weit entfernt. Die Meldung von Kwons Rücktritt fällt mit der Mitteilung des Konzerns zu den aktuellen Zahlen zusammen. Samsung sagt für das dritte Quartal dieses Jahres einen Rekordgewinn von umgerechnet 10,8 Milliarden Euro voraus. Damit würde das Unternehmen den Ertragsüberschuss im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Vorjahr nahezu verdreifachen.

Auf die erfreuliche wirtschaftliche Lage Samsungs weist auch Kwon in seiner Rücktrittsankündigung hin. Nur sei die das Ergebnis von Entscheidungen und Investitionen in der Vergangenheit. Der 64-Jährige Unternehmer ist seit 2012 Chef von Samsung Electronics, seit 2016 hat er auch den Chefposten von Samsung Display inne.

Bild: Samsung

Tags :Quellen:The VergeSamsung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising