Weibliche „Avengers“ – Bald mehr Frauenpower aus dem Hause Marvel?

Thor: Tag der Entscheidung

Wenn es nach Valkyrie-Darstellerin Tessa Thompson geht, sollte es einen Marvel-Film ausschließlich mit Superheldinnen geben - quasi die weiblichen "Avengers".

Der “Thor 3”-Star verriet auf einer Pressekonferenz zu “Thor: Tag der Entscheidung” ihre Idee zu mehr Marvel-Frauenpower: “Kürzlich bin ich mit einer Gruppe anderer Frauen, die in Marvel-Filmen arbeiten auf Kevin (Feige) zumarschiert und fragte ihn: ‘Wie wär’s mit einem Kinofilm mit ein paar weiblichen Superhelden? Also, mit allen?’” Marvel-Studio-Chef Kevin Feige war angeblich begeistert und sagte sofort “ja”.

In Anbetracht des Mega-Erfolgs von DC’s “Wonder Woman” erscheint es nicht utopisch, dass auch Marvel den Frauen unter den Superhelden einen eigenen Film einräumen möchte.

Als Vorlage zu Thompsons Idee dient eine Avengers-Comic-Ausgabe aus den 70ern – die sogenannten “Lady Liberators”. Die Gruppe weiblicher Superhelden besteht aus: Captain Marvel (Brie Larson), Black Widow (Scarlett Johansson), The Wasp (Evangeline Lilly), Gamora (Zoe Saldana), Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) und eben Valkyrie (Tessa Thompson).

Problematisch könnte Marvels Terminkalender werden: Bis zum Mai 2019, also zum Start von “Avengers 4” dürfte kaum Zeit für eine weitere Produktion aus dem Marvel Cinematic Universe bleiben. So muss sich Tessa Thompson wohl noch etwas gedulden bis sie mit den Lady Liberators auf Abenteuer gehen kann.

Ab dem 31.10. können wir Valkyrie hierzulande in “Thor: Tag der Entscheidung” inmitten von männlichen Superhelden bewundern.

Tags :Bildquelle :©Marvel Studios 2017

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising