Updates für Pixel 2: Google reagiert auf Nutzerbeschwerden

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL Hands On

Googles neue Smartphone-Generation Pixel 2 nagt grade am Image des IT-Riesen. Mehrere Nutzer haben sich über technische Fehler beschwert. Nun reagiert der Hersteller. Mit Updates und Garantieverlängerungen sollen verärgerte Nutzer beschwichtigt werden.

Wie Produktmanager Mario Queiros auf dem Google-Forum schreibt, habe es am 22. Oktober die erste Nutzerbeschwerde hinsichtlich des sogenannten Burn ins beim Pixel 2 XL gegeben. Damit bezeichnet man das Phänomen des Display-Brennens, bei dem sich Bedienelemente durch häufige Nutzung ins Display brennen.

Laut Queiros nehme Google das Problem sehr ernst. Zwar hätten interne Untersuchungen gezeigt, dass die Burn-in-Rate nicht höher sei als bei Premium-Smartphones anderer Hersteller und dass die normale tägliche Nutzung nicht beeinträchtigt werde. Dennoch werde Google mittels eines Software-Updates die Qualität des OLED-Displays optimieren und dessen Lebensdauer verlängern.

Beschwerden wegen Farbdarstellung

Neben Berichten zum Burn-in-Problem hatte es in den vergangenen Tagen auch Beschwerden wegen suboptimaler Farbdarstellung der Displays gegeben. Davon sollen sowohl das Pixel 2 als auch das Pixel 2XL betroffen sein. Auch das will Google mit einem Update korrigieren. Man werde in den nächsten Wochen einen Modus einführen, durch den die Farben gesättigter erscheinen.

Neben den Updates verspricht Google, die Herstellergarantie auf zwei Jahre zu verlängern. Das betrifft Nutzer beider Pixel-Modelle.

Tags :Quellen:Google/Forum

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising