HTC U11 life: Erstes Android One Smartphone ist erstaunlich gut!

Bildschirmfoto 2017-10-26 um 16.15.49

HTC hat das neue U11 life vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone soll die DNA des HTC U11 erben und ähnliche Funktionen wie das Flaggschiff für einen Preis von 349 Euro anbieten. Die größte Besonderheit: Es basiert auf Android One, was dem Gerät drei Jahre lang monatliche Sicherheits-Updates und zwei große OS-Updates garantiert. 

HTC U11 life

Bild 1 von 11

HTC U11 life

HTC U11 life im Hands On Video

HTC U11 life Spezifikationen

  • 5,2 Zoll großes FullHD-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, geschützt durch Gorilla Glass
  • Qualcomm Snapdragon 630 Octa-Core-SoC, 8* Cortex-A53 Kerne mit bis zu 2,2 GHz
  • 3 GB bzw. 4 GB Arbeitsspeicher
  • 32 GB bzw 64 GB Speicher, per microSD-Karte erweiterbar
  • Android 8.0 Oreo mit Update Garantie (Android One)
  • HTC Edge Sense
  • 16 MP Kamera auf der Rückseite, HDR-Support, 4K-Videos, unterstützt RAW-Format
  • 16 MP Frontkamera
  • 2.600 mAh Akku
  • Fingerabdrucksensor
  • IP67 zertifiziert
  • NFC, Bluetooth 5.0, WLAN 802.11 ac (2,4 + 5GHz)
  • LTE Category 11 (max 600 MBit/s down)
  • USB-Typ-C-Anschluss (USB 2.0)
  • High Resolution Audio
  • verfügbare Farben: „Sapphire Blue“ und „Ice White“
  • Preis: 349 bzw. 379 Euro
  • HTC USonic Kopfhörer mit Active Noise Cancelling im Lieferumfang
Das HTC U11 life vs das U11+ . (Bild:  Tim To / Ubergizmo)

Das HTC U11 life vs das U11+ . (Bild: Tim To / Ubergizmo)

Design & Display

Optisch ist das HTC U11 life an den großen Bruder, das U11 angelehnt. Die Glasrückseite (in dem Fall Acrylglas) des blauen Modells reflektiert wunderschön im Licht und ist zu den Seiten hin leicht abgerundet. Die glänzende Rückseite hat aber natürlich den Nachteil, dass sie zum einen Fingerabdrücke sammelt, zum anderen ist sie recht rutschig.

Leider ist auch die Front des U11 life vom U11 inspiriert. Das bedeutet vor allem eins: Dicke Displayränder. Die machen das Smartphone größer, als es nötig gewesen wäre. Der Bildschirm fasst 5,2 Zoll in der Diagonale und liefert eine Auflösung von Full High Definition. Er ist gut ablesbar, die Schärfe ist auf einem sehr hohen Niveau und auch die Farben sind kräftig.

Unterhalb des Displays befindet sich ein Fingerabdruckleser, der auch gleichzeitig als Home-Button funktioniert. Rechts und links daneben finden sich die zwei weiteren Android Tasten. Ungewöhnlich: Der USB Typ C Anschluss befindet sich in der unteren rechten Ecke und nicht wie sonst üblich mittig.

Die Rückseite besteht aus Acrylglas (Bild: Tim To / Übergizmo)

Die Rückseite besteht aus Acrylglas (Bild: Tim To / Übergizmo)

Android One und das Update-Versprechen

Die Besonderheit des HTC U11 life ist mit Sicherheit das Android 8.0 Oreo Betriebssystem mit Android One Zertifizierung. Dieses besondere Label umfasst nicht nur stetige Updates über die nächsten Jahre, sondern ein größtenteils unverändertes Android Experience. Man könnte meinen, dass Android One die Verlängerung des Nexus Programms sei.

Die Benutzeroberfläche ist komplett so, wie wir sie auch bei Stock Android Geräten wie dem Google Pixel vorfinden. Das bedeutet: Keine zusätzlichen Funktionen, keine Design-Anpassungen und Spielereien, keine unnötig vorinstallierten Apps. Stattdessen gibt es unangetastetes Android, das dadurch auch nach Jahren noch schnell und flüssig laufen sollte.

HTC U11 life, handlich und leicht (Bild: Ubergizmo)

HTC U11 life, handlich und leicht (Bild: Tim To / Ubergizmo)

Nur zwei Funktionen hat HTC zusätzlich noch hinzugefügt:

  • HTC Usonic: Das mitgelieferte USB Typ C Headset verfügt über eingebaute Sensoren, die den Gehörgang vermessen und dann entsprechend den Klang optimieren. Zusammen mit dem Smartphone können sie außerdem aktiv Geräusche unterdrücken (Active Noise Cancelling)
  • HTC Edge Sense: Die Seitenränder des HTC U11 life sind druckempfindlich. Drückt man diese in der Hand zusammen, kann beispielsweise die Kamera oder der Google Assistant gestartet werden. Die Druckfunktionen sind frei belegbar und können bei Bedarf von App zu App unterschiedlich programmiert werden.

Der größte Vorteil: Als Android One Telefon bekommt das U11 life 3 Jahre lang monatliche Sicherheitsupdates. Außerdem garantiert der Hersteller zwei Jahre lang OS-Updates zu liefern. Das bedeutet, dass die nächsten zwei großen Updates auf jeden Fall auf dem HTC U11 life erscheinen werden.

Edge Sense ist auch beim U11 life dabei (Bild: Ubergizmo)

Edge Sense ist auch beim U11 life dabei (Bild: Tim To / Ubergizmo)

Kameras

Beide Kameras des HTC U11 life lösen mit 16 Megapixeln auf und besitzen eine f/2.0 Blende. Die Hauptkamera bietet neben flottem Phase Detection Autofocus eine HDR Boost Funktion, die den Dynamikumfang erweitert. Des weiteren nimmt die Kamera mit bis zu 4K Qualität Videos auf, was in dieser Preisklasse noch nicht so häufig anzutreffen ist. Full HD Videos sind mit bis zu 60 Bildern in der Sekunde möglich. Im manuellen Pro Modus lassen sich zusätzliche Einstellungen manuell treffen, wie beispielsweise die RAW Aufnahme einstellen.

Etwas schade ist, dass keine optische Bildstabilisierung eingebaut wurde. Diese ist sogar beim günstigeren HTC U Play (mittlerweile unter 200 Euro zu haben) integriert, das Anfang des Jahres vorgestellt wurde.

Der USB Typ C Anschluss ist recht ungewöhnlich rechts angebracht (Bild:  Tim To / Übergizmo)

Der USB Typ C Anschluss ist recht ungewöhnlich rechts angebracht (Bild: Tim To / Übergizmo)

Sonstige Ausstattung

Die sonstige Ausstattung entspricht einer gehobenen Mittelklasse. Der Qualcomm Snapdragon 630 Prozessor wurde Anfang des Jahres vorgestellt und setzt auf acht Kerne mit bis zu 2,2 GHz Taktfrequenz. Der Speicher ist mit 32 GByte und 3 GByte RAM ordentlich bemessen, zusätzlich dazu wird es online eine 64 + 4 GByte Version zu kaufen geben. Eine Speichererweiterung mit microSD Karten gibt es auch.

Im WLAN funkt das Gerät mit bis zu 802.11 ac Geschwindigkeit und ist durch die verbaute 5GHz Frequenz auch in Städten sehr gut nutzbar. VoLTE und WLAN Call werden unterstützt. Der Akku fasst 2600 mAh und kann über Quick Charge 3.0 schnell aufgeladen werden.

Glas dominiert die Rückseiten der HTC U11 Familie (Bild: Übergizmo)

Glas dominiert die Rückseiten der HTC U11 Familie (Bild: Tim To / Übergizmo)

HTC U11 life: Preis & Verfügbarkeit

Das HTC U11 life ist ab Anfang November in den Farben Sapphire Blue und Brilliant Black für einen Preis von 349 Euro (3 + 32 GByte) und 379 Euro (4 + 64 GByte) erhältlich. Das USonic Headset ist im Lieferumfang enthalten, ein Adapter für normale Klinken-Headsets wird nicht mitgeliefert.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising