Toter Punkt: Googles Smartphone Pixel 2 XL mit weiterem technischen Manko

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL Hands On

Googles neues Smartphone-Flaggschiff Pixel 2 fabriziert weiter Negativschlagzeilen, die technische Probleme betreffen. Diesmal ist es wieder das OLED-Display mancher Pixel-2XL-Handys, das einen Fehler aufweist.

Wie unter anderem Google Watchblog berichtet, reagiert der äußere Randbereich des Displays nicht oder nur nach mehrmaligen Versuchen auf Eingaben. Offenbar handelt es sich nicht um einen Fehler des Displays, das von LG hergestellt wurde. Vielmehr hat Google die Software so programmiert, damit keine Fehleingaben durch das Festhalten des Smartphones auftreten.

Das Problem tritt auf kleinsten Flächen auf, wie man im Video unten sehen kann. Eine Großflächige Display-Nutzung wie die Wischgeste bleibt davon unberührt. Und: Offenbar ist die reichte Seite mehr betroffen als die linke.

Beim alltäglichen Gebrauch dürfte der Fehler nicht sonderlich auffallen, da man nur selten Eingaben am äußeren Randbereich tätigt. Für Nutzer allerdings, die gerne und oft Spiele spielen, könnte das Manko zu einem ärgerlichen Problem werden.

Update soll Fehler beheben

Google hat auf die Berichte der Nutzer mittlerweile reagiert. Man habe den Fehler an ein dafür verantwortliches Team weitergeleitet, heißt von einem Mitarbeiter auf dem Google-Forum. Mit dem nächsten Update soll da Problem behoben werden.

Seit dem Release des Pixel 2 und des Pixel 2 XL Mitte Oktober war es immer wieder zu Fehlerberichten seitens der Nutzer gekommen. Einer der Defekte war das Einbrennen bestimmter Bedienelemente in den Bildschirm des Pixel 2XL. Ein weiterer war das Auftauchen einer grünen Linie nach einem kräftigen Druck auf den Bildschirm desselben Handys. Aber auch die Lautsprecher der Pixel-2-Handys sind nicht frei von Fehlern. Manche Nutzer berichteten von unerwünschten Klick- und anderen Geräuschen.

Tags :Quellen:Google WatchblogGoogle Forum

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising