Boston Dynamics stellt neuen Laufroboter Spot Mini vor

Spot Mini von Boston Dynamics (Bild: Screenshot via YouTube/Boston Dynamics)

Boston Dynamics hat eine erweiterte Version seines Roboters Spot Mini vorgestellt. In einem vom Robotik-Konzern gestern auf YouTube veröffentlichten Video ist die vierbeinige Maschine in ihrer ganzen Pracht aber auch - dieser Eindruck beschleicht einen auch - Unheimlichkeit zu bestaunen.

In dem 24 Sekunden langen Video ist zu sehen, wie Spot Mini aus dem Off ins Sichtfeld der Kamera läuft, vor dieser kurz stehen bleibt, sich verbeugt, sich dann wieder aufrichtet, einige Tripple-Schritte vollführt, um dann weiterzulaufen und hinter einer Wand zu verschwinden.

Deutlich fallen die Unterschiede zur früheren Version des Roboters auf, dessen Fähigkeiten Boston Dynamics in einem im Sommer 2016 veröffentlichten Video demonstriert hatte. Nicht nur ist der neue Spot Mini gelb-schwarz lackiert. Ihm fehlt auch der lange Hals des Vorgängers, an dessen Ende der auch als Greifarm fungierende Kopf montiert war.

Zudem ist die erweiterte Version des Roboters an Extremitäten und Rumpf komplett verschalt, was ihn weniger mechanisch erscheinen lässt. In den Medien wird mit Blick auf das Verhalten der Maschine die Assoziation mit einem Hund hergestellt. Nicht zuletzt sind die Bewegungen des neuen Spot Mini flüssiger als die des Vorgängers.

Es ist nur der Anfang

Mehr von den Fähigkeiten des „Hunde“-Roboters ist in dem kurzen Video nicht zu sehen. Dynamic Roberts verspricht aber in einem dem Video beigefügten Kommentar, demnächst weitere Informationen zu veröffentlichen. Der Clip selbst endet mit der Einblendung  „coming soon“.

Das Robotik-Unternehmen Boston Dynamics wurde 1992 von Marc Raibert gegründet. Die Firma ist auf die Forschung und Entwicklung von Laufrobotern spezialisiert. Ende 2013 war sie vom Internet-Konzern Google übernommen worden, der sie im Sommer 2017 an den japanischen Telekommunikations- und Medienkonzern Softbank wieder verkaufte.

Bild: Spot Mini von Boston Dynamics (Quelle: Screenshot via YouTube/Boston Dynamics)

Tags :Quellen:YouuTube/Boston Dynamics

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising