iPhone X und Apple Watch 3 werden vom Time Magazine ausgezeichnet

iPhone X (Bild: Apple)

Das iPhone X wurde vom renommierten Time Magazine auf Platz2 der „Top 10 Gadgets of 2017“ gehievt. Besonders interessant ist dieBegründung, die zeigt, dass Apple alles richtig gemacht hat.

Laut Time Magazin wurde Apples neues Smartphone so hoch platziert, weil viele seiner Funktionen – einschließlich Face ID und dem Edge-to-Edge-Display„zweifellos zum neuen Standard für Smartphones werden“.

Ganz richtig ist diese Einschätzung nicht. So hat das Android-Lager schon viel früher mit vollflächigen und sogar gebogenen Displays experimentiert und auch ein Gesichtsidentifikationssystem gab es schon früher von Samsung, wenngleich dieses auch anders funktioniert als das von Apple.

Aber klar, Face ID ist erst der Anfang. Die TrueDepth-Kameraerlaubt es Anwendungen von Drittanbietern wie Snapchat, noch ganz andere Sachen zu machen. Die Face-Mapping-Technologiedes iPhone X gestattet es zum Beispiel realistische Masken über das Gesicht zu projizieren oder eine Brille auszuwählen, die der Form des Gesichts entspricht.Das, kombiniert mit einer scharfen Kamera, einer langen Akkulaufzeit und einen großen Bildschirm macht das iPhone X zu einem der besten wenn nicht gar zum bestenSmartphone des Jahres. Doch eines ist es ganz sicher nicht: Günstig.

Neben dem iPhone X sind diese Gadgets in den Top 5.: Das MicrosoftSurface Laptop (Nummer 3), DJI Spark (Nummer 4) und das Samsung Galaxy S8 (Nummer5). Das Gadget Nr. 1 für das Time Magazin ist das Nintendo Switch.

Weiter unten auf der Liste – also unterhalb der Top 5 – steht einweiteres Apple Produkt, die Apple Watch Series 3. Diese wurde vom Time Magazin auf Position Nummer 9 gehievt. Die Vorteile des schnelleren Prozessors und des barometrischen Höhenmessers sowie LTE sind für das Magazin Grund genug, die Apple Watch zur besten Smartwatch des Jahres zu erklären.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising