Galaxy A8 und Galaxy A8 Plus: Erste Details sind geleakt

Galaxy A (Bild: Samsung)

Voraussichtlich zu Beginn des nächsten Jahres wird es zwei neue Samsung-Smartphones zu kaufen geben. Dabei soll es sich um die Geräte Galaxy A8 und Galaxy A8+ handeln. Und diese beiden Telefone sollen im nächsten Jahr sowohl das Galaxy A5 als auch das Galaxy A7 ablösen.

Nun sind auch erste technische Details zu diesen beiden Mittelklasse-Smartphones aufgetaucht – und zwar via Samsung selbst. Ein Mitarbeiter hat das Nutzerhandbuch für diese Modellreihe auf der Webseite des Unternehmens gepostet.

Aus diesem Nutzerhandbuch für das Galaxy A8 geht hervor, dass das Telefon eine Dual-Frontkamera besitzen wird. Eine Linse soll mit 13 Megapixeln auflösen. Die andere wird etwas schlechter sein. Die Megapixelzahl ist allerdings nicht bekannt. Damit wird es beim Galaxy A8 und dessen Geschwistermodell möglich sein, Fotos mit vernünftiger Tiefenqualität aufzunehmen beziehungswesie auch 3D-Effekte oder echten optischen Zoom zu verwenden. Angeblich wird auch der Nutzer selbst Blur-Effekte für den Hintergrund manuell einstellen können.

Galaxy A8 wird keinen physischen Homebutton mehr haben

Das Galaxy A8 und das Galaxy A8+ sollen außerdem GPS, NFC und Samsung Pay erhalten. Als Betriebssystem kommt leider nur Android 7.1.1 Nougat zum Einsatz. Dabei hat Google eigentlich bereits den Nachfolger Android 8 Oreo veröffentlicht. Geladen wird das Telefon über einen USB-C-Port. Aus einer Schemazeichnung geht weiterhin hervor, dass auf der linken Seite eine Lautstärkewippe sitzen wird. Rechts wird es den Power-Button geben. Darüber, ebefalls auf der Seitenkante, soll ein Lautsprecher verbaut sein. Weitere physische Knöpfe unterhalb des Displays, beispielsweise „Home“, „Zurück“ oder für den „Task Manager“ gibt es nicht mehr. Auf der Rückseite sitzt eine Single-Kamera inklusive LED-Blitz und darunter ein Fingerabdrucksensor. Außerdem können sich Nutzer über einen SD-Karten-Schacht freuen, der auch aus zweiter SIM-Karten-Slot dienen kann. Und einen Kopfhöreranschluss gibt es auch.

Unbekannt ist bisher, wie teuer die beiden Smartphones sein werden, wie weitere Spezifikationen, zum Beispiel RAM, Prozessor und Display, aussehen werden und wann genau es vorgestellt beziehungsweise in den Handel gebracht wird. Wir erwarten aber eine Präsentation spätestens im Januar 2018.

Tags :Quellen:SamMobile

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising