Versöhnung in Sicht? Amazon will wieder Googles Chromecast verkaufen

Bild: Google

Der Machtkampf zwischen Google und Amazon scheint sich dem Ende zu nähern. Der Online-Versandhändler hat entschieden, die Hardware-Produkte des Konkurrenten wieder in seinem US-Online-Shop aufzunehmen. Zuvor hatte Google Amazon gedroht, seinen Videodienst YouTube aus dessen Fire-TV-Gerät zu entfernen.

Neben Googles Streaming-Sticks Chromecast und dem Chromecast Ultra für 4K-Streamings wird Amazon auch einige Varianten von Apple TV auf seiner Seite wieder anbieten. Das bestätigte der E-Commercer dem Tech-Magazin Cnet. Noch würden sich die Geräte nicht auf Amazons Online-Shops befinden, heißt es von Cnet, was sich aber in Kürze ändern werde.

Hintergrund des jahrelangen Machtkampfes zwischen Amazon und Google ist die Konkurrenzsituation, in der sich die Konzerne befinden. Beide bieten auf dem Markt Hardware aus gleichen Produktkategorien an, darunter intelligente Lautsprecher und Streaming-Sticks. Bis 2015 hatte Amazon die Geräte des Konkurrenten auf seinem Onlineshop noch angeboten, danach nahm der E-Commercer sie nach und nach aus dem Sortiment. Auch die Produkte von Apple (Apple TV) blieben davon nicht verschont.

Googles empfindliche Drohung

Mit Apple hatte sich Amazon im Sommer bereits geeinigt, mit Google ging der Machtkampf weiter. Im September dieses Jahres reagierte der Internetkonzern und nahm YouTube aus Amazons Echo Show. Anfang Dezember verkündete er, seinen Videodienst ab Anfang nächsten Jahres auch auf dem Fire-TV-Gerät des Online-Versandhändlers nicht mehr anzubieten.

Nun sitzen die beiden Kontrahenten am Verhandlungstisch. Offenbar sind sie gewillt, den Streit beizulegen. Die Verhandlungen würden sehr produktiv sein, teilte ein Google-Sprecher gestern in einem Statement. Man hoffe, eine Einigung zu erzielen zum Wohl der Kunden beider Unternehmen.

Bild: Google

Tags :Quellen:Cnet

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising