Hersteller zeigen erste Always Connected PCs

Ein PC, der mobil und trotzdem immer online ("alway connected") ist - das ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Microsoft, Qualcomm und Hardware-Herstellern wie Asus und HP. Diese haben als erste Always Connected PCs vorgestellt. Die Geräte sind mit Qualcomm Snapdragon-835-Prozessoren mit LTE-Modem, Windows 10 S und einer angepassten Version von Office 365 ausgerüstet. Die Akkulaufzeit soll besonders lang sein.

Die neuen Always Connected PCs von Asus und HP sind nicht nur für Privatkunden sondern auch für Unternehmen interessant, die auf mobiles Arbeiten setzen und dennoch nicht auf Internetverbindungen verzichten wollen. Die Geräte verfügen über ein eingebautes LTE-Modem. So muss man sich nicht mehr in wohlmöglich unsichere WLANs einloggen. Darüber hinaus verfügen die Geräte über Akkulaufzeiten von bis zu einer Woche und sind mit dem Aufklappen unmittelbar einsatzbereit, da die Bildschirme sich besonders schnell einschalten. Das kennt man bisher nur von Smartphones und mit denen haben die Geräte auch einiges gemein, unter anderem den Qualcomm Snapdragon-835-Prozessor.

HP Envy x2

HP Envy x2

Der Asus NovaGo ist ein Laptop, der dank X16 LTE besonders schnelle Downloadgeschwindigkeiten erlaubt. Das Gerät soll eine Batterielaufzeit von bis zu 22 Stunden erzielen. Der neue HP Envy x2 ist durch die abtrennbare Tastatur flexibel einsetzbar, kommt mit 4G LTE2 sowie einer Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising