Peinliche Panne: Elon Musk teilt auf Twitter Privatnummer

Tesla-Chef Elon Musk präsentiert den neuen Roadster

Elon Musk passierte gestern eine spektakuläre Panne. Er wollte via Twitter einem Unternehmer seine Handynummer geben. Leider schickte er diese nicht als Privatnachricht, sondern teilte sie mit seinen Millionen Followern.

Viele der mehr als 16 Millionen Twitter-Follower von Elon Musk, dem Chef des Elektroauto-Herstellers Tesla und des Weltraumunternehmens SpaceX, staunten am gestrigen Dienstag nicht schlecht. Der Unternehmer hat ihnen auf seinem Account aus Versehen seine Privatnachricht geteilt. Der eigentliche Adressat war John Carmack, der technischen Direktor der Facebook-Tochter Oculus VR.

Musk wollte zu dem Oculus-Manager Kontakt aufnehmen und bat diesen, ihn telefonisch zu erreichen. “Hast du eine Minute, um mit mir zu sprechen? Meine Handynummer lautet …”, schrieb Musk gestern an Carmack. Offensichtlich sollte es eine Privatnachricht werden, anscheinend aus Versehen teilte Musk den Text aber öffentlich.

Zwar hat Musk den Fehler schnell erkannt und den Tweet bald darauf gelöscht. Allerdings zu spät, viele seiner Follower haben den Text gelesen und waren damit im Besitz der Privatnummer des Milliardärs.

Elon Musk und “God of War”

Wie viele von ihnen Musk angerufen haben, ist nicht bekannt. Die Reporter des Nachrichtensenders CNBC ließen es sich nicht nehmen, die Nummer zu wählen. Der Tesla-Chef ging zwar nicht ans Telefon, dafür bekamen sie eine ungewöhnliche Sprachnachricht anstelle des Freizeichens zu hören. Laut CNBC handelte es sich dabei um einen Ausschnitt aus dem PlayStation-Spiel “God of War”. “Mit der Hilfe der Götter haben Sie es geschafft. Irgendwie haben Sie den Weg zu mir bewältigt. Ich gratuliere Ihnen – Sie haben meinen Respekt verdient”, heißt es in der Nachricht.

Worüber Musk mit Carmack reden wollte, darüber kann derzeit nur spekuliert werden.

Tags :Quellen:CNBC

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising