Nintendo will im nächsten Geschäftsjahr 20 Millionen Switch verkaufen

Nintendo Switch (Bild: Nintendo)

Mit seiner Spielekonsole Nintendo Switch hat Nintendo einen vollen Erfolg hingelegt. Dessen Ende ist nicht in Sicht. Der japanische Spiele- und Konsolenhersteller rechnet sogar damit, im nächsten Geschäftsjahr die Verkaufszahlen der Hybrid-Konsole weiter zu steigern.

Wie Firmenchef Tatsumi Kimishima in einem Interview mit der japanischen Tageszeitung Kyoto Shimbun erklärte, plant Nintendo im nächsten Geschäftsjahr, das am 1. April 2018 beginnt und am 31. März 2019 endet, weltweit rund 20 Millionen Einheiten der Hybrid-Konsole an den Mann zu bringen.

Sollte Nintendo das anvisierte Ziel erreichen, dann würde der Hersteller die Verkaufszahlen des aktuellen Fiskaljahres deutlich übertreffen. Die Konsole war am 3. März 2017 auf den Markt gekommen. Anfang Dezember teilte das Unternehmen mit, von dem Gerät bereits rund zehn Millionen Exemplare ausgeliefert zu haben. Womit die vor dem Marktstart prognostizierten Verkaufszahlen deutlich übertroffen wurden.

20 Millionen + 14 Millionen

Für das laufende Geschäftsjahr, das mit dem 31. März endet, plant Nintendo, weltweit rund 14 Millionen Einheiten des Nintendo Switch abzusetzen. Damit würde der Konzern an den Marktführer Sony näher heranrücken. Der japanische Konzern hat die Produktionsmenge seiner Spielekonsole PlayStation 4 laut einem Bericht des Magazins Gamesmarkt für das laufende Geschäftsjahr auf 18 Millionen Exemplare gesenkt.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising