Übergizmo Highlights: Unsere Top-Produkte aus 2017

Das Jahr 2017 ist vorbei. Es ist daher an der Zeit zurückzublicken und unsere Highlights und Favoriten der unterschiedlichen Kategorien zu benennen. Was ist das beste Smartphone? Welches Game war unser Favorit 2017? Was ist das coolste Gadget? Das alles gibt's im ultimativen Übergizmo-Rückblick 2017.

Übergizmo Highlights 2017

Bild 1 von 9

Bestes Game 2017: Mario Kart 8 Deluxe

Bestes Smartphone 2017: Preis-Leistungs-Sieger LG G6

Ein ganz klares Highlight des letzten Jahres ist das LG G6. Anfangs noch etwas teuer gehandelt (UVP: 749€), hat es sich mittlerweile zum wahren Preis-Leistungs-Sieger gemacht (aktuell ca. 400€). Wir mögen daran das Display mit schlanken Rahmen, das robuste Design, das sogar Militärstandards entspricht sowie die Dual Kamera auf der Rückseite. Während andere Hersteller auf einen Portrait-Modus setzen, bietet die zweite Kamera des LG G6 einen Weitwinkel mit 125 Grad Aufnahmebereich an. Das ist in engen Räumen oder auf weiten Landschaften praktisch. Im Test des LG G6 seht ihr ein Paar Beispielaufnahmen.

(Bild: Übergizmo / Lenz Nölkel)

Das LG G6 liegt trotz seiner Größe gut in der Hand.

Bestes Mittelklasse-Smartphone 2017: BQ Aquaris X

Gut muss nicht immer teuer sein – das beweist das BQ Aquaris X. Rund 230 Euro kostet das Mittelklasse-Smartphone mittlerweile und ist damit eine klare Empfehlung. Das scharfe 5,2 Zoll Display ist extrem hell, die Kamera macht ordentliche Bilder und im Alltag ist das Handy flott unterwegs. Ausdauernd ist es dank dem 3200 mAh Akku ebenfalls. Lest mehr in unserem Test zum BQ Aquaris X.

(Bild: Übergizmo / Lenz Nölkel)

Bestes Business-Smartphone 2017: Huawei Mate 10 Pro

Das Huawei Mate 10 Pro denkt mit. Als erstes Smartphone überhaupt bietet es eine Neural Processing Unit (NPU), die für Aufgaben der künstlichen Intelligenz benutzt werden kann. Diese wird beispielsweise in der Kamera eingesetzt, um das Motiv zu erkennen und die Fotos automatisch zu optimieren. Ein weiterer Anwendungsfall ist beispielsweise auf (Geschäfts-)Reisen dienlich: Der vorinstallierte Microsoft-Übersetzer versteht bis zu 40 Sprachen und kann diese deutlich sichtbar übersetzen, als alle anderen Smartphones ohne NPU.

Auch sonst bietet das Huawei Mate 10 Pro viel. Ein 6 Zoll Display in einem handlichen Gehäuse, das aktuellste Android 8 Betriebssystem sowie einen Akku, der in aller Regel mehr als einen Arbeitstag durchhält. Ein echtes Highlight unter den Business-Smartphones, das zeigt auch unser Test zum Huawei Mate 10 Pro.

Huawei Mate10 pro im Test

Bestes Bluetooth-Headset 2017: Sennheiser Momentum In-Ear Wireless

2017 war ganz klar das Jahr der Bluetooth-Kopfhörer. Die Entwicklung war abzusehen, nachdem immer mehr Hersteller den Kopfhörerausgang aus ihren Smartphones verbannt haben. Die Sennheiser Momentum In-Ear Wireless haben uns besonders überzeugt. Der Klang ist ausgewogen und klar, der Tragekomfort dank leichten Ohrstücken und dem weichen Ledernackenband hervorragend. Die Akkulaufzeit könnte insgesamt etwas länger sein, aber das trübt den Testeindruck zu den Momentum In-Ear Wireless nur wenig.

Bestes Zubehör 2017: Booq Shock Pro Rucksack

Wer wert auf sein Equipment legt und viel damit unterwegs ist, der weiß, wie wichtig ein guter Rucksack ist. Der Booq Shock Pro hat uns voll überzeugt, weil er viel Stauraum bietet und gleichzeitig bequem zu tragen ist. Die vielen cleveren Fächer bieten Platz für ein Smartphone, Kabel, Ladegeräte oder das eine oder andere Buch.

Die Besonderheit liegt im gepolsterten CamShell-Modul, das für 50 Euro zusätzlich erhältlich ist. Dieses wird in den unteren Bereich des Rucksacks gelegt, sodass dort Kamera, Objektive und Akkus sicher und bequem zugänglich transportiert werden können.

Smartestes Gadget 2017: Triby Family

Ein Trend, der 2017 maßgeblich begleitet hat, sind smarte Lautsprecher. Dabei gibt es einiges mehr an Auswahl abseits von Google Home und Amazon Echo. Der Triby Family ist ein gutes Beispiel für eine intelligente Box, die etwas mehr kann. Der Lautsprecher unterstützt den Sprachassistenten Amazon Alexa und kann zudem auch als Freisprecheinrichtung für das Smartphone benutzt werden. Dafür sind vier Schnellwahltasten direkt ins Gehäuse integriert, um direkt ein Gespräch starten zu können. Im Vergleich zu einem Amazon Echo gibt es einen großen Vorteil: Der Triby Family ist dank integriertem Akku auch mobil benutzbar.

Bester Gaming Laptop 2017: Acer Predator Helios 300

Das Acer Predator Helios 300 ist das Einsteiger-“Raubtier” des taiwanesischen Herstellers und auch unser Highlight des Jahres. Das Gaming-Notebook ist mit einem Intel Core i7-7700HQ sowie einer Nvidia GeForce GTX 1060 mit 6 GByte GDDR5 VRAM ausgestattet und ist somit bestens für alle aktuellen Spiele in FullHD geeignet. Auch sonst ist das Predator Helios 300 solide: Die Verarbeitung stimmt, die beleuchtete Tastatur ist leise und bietet angenehmes Feedback und auch Anschlüsse sind reichlich vorhanden. In unserem Test erfahrt ihr mehr.

Bestes Game 2017: Mario Kart 8 Deluxe

Dieses Spiel hat uns 2017 am meisten Spaß bereitet: Mario Kart 8 Deluxe. Einige werden das Spiel schon von der Wii U kennen, für andere ist der Spaß-Racer für die Nintendo Switch ein neues Erlebnis. Bahnbrechende Neuerungen gibt es zwar nicht, aber das muss es auch nicht. Der Klassiker schafft es wie kein anderer die Stimmung auf einer Party oder beim Familientreffen zu erhöhen. Und dafür gibt’s von uns vier einhalb von fünf Sternen im Test.

Bester Monitor zum Arbeiten: LG 38uc99

“Wer einmal am LG 38UC99 Monitor gearbeitet hat, gibt ihn nur ungerne wieder her”, schrieben wir im Test zum LG 38UC99 und genauso meinten wir das auch. Die 38 Zoll in der Diagonale im breiten 21:9 Format machen ihn zum perfekten Arbeitstier. Drei Browserfenster nebeneinander sind überhaupt kein Problem – die leichte Biegung macht die Arbeit zudem etwas ergonomischer. Außerdem ist der Monitor bestens für aktuelle Apple MacBooks geeignet, da er über USB Typ-C nicht nur die Verbindung zum Notebook herstellt, sondern dieses auch gleichzeitig aufladen kann.

Das waren unsere Highlights des Jahres 2017. Die gleiche Frage geht nun an euch: Welches Gadget wird euch besonders in Erinnerung bleiben und was habt ihr euch dieses Jahr angeschafft? Wir sind gespannt auf eure Kommentare.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising