CES 2018: Garmin Forerunner 645 kann jetzt auch Musik

Forerunner 645 (Bild: Garmin)

Garmin hat soeben eine neue Fitness-Uhr vorgestellt: die Garmin Forerunner 645. Und mit dieser Uhr setzt sich das Unternehmen wieder einmal an die Spitze aller Fitness-Geräte fürs Handgelenk.

In Sachen Fitness, also Pulsmessung, Navigation, Streckenaufzeichnung und sonstige sportbezogene Funktionen, waren Garmins Produkte eh immer das Nonplusultra. Allerdings wurden die Geräte von regulären Smartwatches im Bereich Medien und anderen Smartwatch-Funktionen etwas abgehängt. Nun benötigt so ziemlich niemand die meisten Smartwatch-Funktionen, abgesehen von den Fitness-Features – außer der Fähigkeit Musik direkt auf dem Gerät zu speichern und abzuspielen. Und das ist jetzt mit der Forerunner 645 möglich.

Leider ist der Speicher der Forerunner 645 nicht sehr groß

Der Speicher ist nicht sehr groß. Nur rund 500 Lieder können auf der Uhr gespeichert werden. Dies geht entweder manuell vom Computer aus oder über die Streaming-Dienste Deezer und iHeart Radio. Spotify ist noch nicht implementiert.

Der Preis für die Uhr liegt bei 450 US-Dollar. Ohne Musik-Speicher-Funktion kostet sie 50 Dollar weniger.

Tags :Quellen:Garmin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising