Windows 10: Meltdown- & Spectre-Patch für AMD verursacht Boot-Problem

Code von Meltdown und Spectre (Bild: CC0. Natascha Eibl via MockDrop & pixeldima)

Microsoft hat heute damit begonnen einen Patch für Windows 10 gegen die Lücken Meltdown und Spectre auszuliefern. Installieren sollten ihn allerdings nur Besitzer eines Rechners mit einem Intel-Chip. Denn die Version für AMD-Prozessoren ist verbuggt.

Mehrere hundert Nutzer berichten im Internet, dass sich ihr Rechner nach der Installation des Patches nicht mehr starten lässt. Sie kommen noch bis zum Windows-Logo währen des Bootvorgangs, das allerdings die Animation nicht startet. Dann geht es nicht mehr weiter.

Microsoft arbeitet weiter am Patch für Windows 10

Microsoft hat daraufhin die Auslieferung des Patches KB4056892 für AMD-Rechner ausgesetzt. Schuld soll übrigens nicht Microsoft sein, sondern AMD. Das habe dem Unternehmen eine fehlerhafte Dokumentation für die Erstellung des Patches gegen Spectre und Meltdown übergeben.

Wer das Update bereits installiert hat, aber noch keinen Neustart durchgeführt hat oder (noch) nicht betroffen scheint, kann sich auf dieser Webseite nach einer Lösung umsehen.

Tags :Quellen:Microsoft

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising