“Stranger Things”-Star Millie Bobby Brown wird Sherlock Holmes’ kleine Schwester

(Bild: Netflix)

Die erst 13-jährige Millie Bobby Brown wurde übernacht mit ihrer Rolle als “Elf” in der gefeierten Netflix-Serie “Stranger Things” zum Star. Kein Wunder also, dass sich nun ganz Hollywood um die junge Schauspielerin reißt. Demnächst soll sie als Sherlock Holmes’ kleine Schwester Enola Holmes ungewöhnliche Fälle untersuchen.

Die Figur der jungen Detektivin basiert auf einer Buchreihe von Nancy Springer. Die amerikanische Autorin schrieb 2006 “The Case Of The Missing Marquess”, den ersten Jugendkrimi der Reihe mit der 14-jährigen Detektivin Enola Holmes. Enolas großer Bruder ist kein Geringerer, als der Meisterdetektiv Sherlock Holmes. Bereits sechs Bücher wurden aus der Reihe veröffentlicht. Bislang ist die Krimireihe noch nicht auf deutsch erschienen. Ob alle Bücher verfilmt werden sollen und wer sonst noch auf der Besetzungsliste steht wurde noch nicht bekannt gegeben.

Interessant ist auf jeden Fall, dass die erste Verfilmung der Reihe neben Legendary Entertainment von Millie Bobby Browns eigener Produktionsfirma produziert werden soll. Ja, richtig gelesen. Die 13-jährige Schauspielerin hat bereits ein eigenes Unternehmen – offensichtlich plant sie nicht nur eine Karriere vor der Kamera. So ungewöhnlich dies auch klingt, ist es nicht das erste mal, dass minderjährige Hollywood-Stars zu erfolgreichen Unternehmern werden – siehe Mary Kate und Ashley Olsen, die blutjung bereits Millionen scheffelten mit ihren eigenen Marken.

Brown kommt im März 2019 mit “Godzilla: King of Monsters” in die Kinos. In dem Godzilla-Sequel, das ebenfalls von Legendary produziert wurde, spielt sie ihre erste Kinohauptrolle.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising