Peinliche Panne im Technikparadies: CES plötzlich ohne Strom

Bild: Screenshot via YouTube / CNN

Es ist nicht frei von Ironie, dass auf der Consumer Electronics Show, der Messe also, auf der die neuesten Errungenschaften in der High-Tech-Welt präsentiert werden, ausgerechnet die Elementar-Technologie schlechthin plötzlich streikt. Aussteller und Besucher der CES staunten nicht schlecht, als gestern in einigen Bereichen einer Ausstellungshalle plötzlich der Strom ausfiel.

Laut Medienberichten hatten am gestrigen Mittwochvormittag (11:15 Uhr Ortszeit) einige Stände der Central Hall des Las Vegas Convention Center kein Licht mehr. Und so mussten die Teilnehmer und Besucher zur altbewährten Technik greifen, um wieder etwas zu sehen: zur Taschenlampe, die sich heutzutage zum Glück in jedem Smartphone befindet.

Die Menschen nahmen den Blackout dennoch mit Humor, drehten Selfies und machten auf sozialen Netzwerken Witze über die Panne. Dennoch mussten die Aussteller und Besucher die betroffene Halle aus Sicherheitsgründen verlassen – die Messe ist auf mehrere Hallen verteilt. Verletzt wurde niemand. Wenige Stunden später war der Spuk vorbei und es ward wieder Licht. Laut Messe-Veranstalter waren die heftigen Regenfälle in Las Vegas am Vortag Grund für den Ausfall.

Tags :Quellen:CES

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising