Virtual Reality: Darum war Apple heimlich auf der CES 2018

Apple

Virtual Reality – Apple ist traditionell nicht auf den großen Elektronikmessen der Welt vertreten. Weder auf der CES, noch auf dem MWC, der IFA oder der Computex findet man Stände von Apple. Das heißt aber nicht, dass Apple mit diesem Messen nichts zu tun hat.

Und so waren Vertreter Apples auch der diesjährigen CES in Las Vegas. Allerdings nicht mit einem Stand. Vielmehr soll sich das Unternehmen mit Firmen aus der Virtual-Reality-Branche getroffen haben.

Apple steigt wohl endlich in die Virtual Reality ein

Der Verdacht liegt also nahe, dass sich Apple Auftragshersteller und Zulieferer für eine eigene VR- oder AR-Brille sucht. Denn Apple ist nun der einzige große Hersteller, für dessen Plattformen, sei es der Mac oder das iPad, es keine dezidierte VR-Gerätschaft gibt. Seit Jahren sind zwar Gerüchte im Umlauf, allerdings ist bisher nichts geschehen.

Tags :Quellen:Bloomberg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising