Detroit Auto Show: Toyotas Avalon unterstützt Apples CarPlay

Toyota zeigt den Avalon auf der Detroit Auto Show 2018

Toyota hat seinen Widerstand gegenüber CarPlay, Apples Schnittstelle zwischen Smartphone und Fahrzeug, aufgegeben. Der japanische Autohersteller hat gestern auf der North American International Auto Show 2018 in Detroit mit dem Toyota Avalon das erste Fahrzeug vorgestellt, welches das Feature unterstützt.

Toyota hatte sich bisher als einziger der großen Automobilkonzerne geweigert, Apples CarPlay in seinen Modellen einzubauen. Stattdessen setzten die Japaner unter anderem auf Mirrorlink, das Android-Smartphones ins Auto integrierte. Nun signalisiert Toyota auf der Detroit Auto Show mit der hier gezeigten 2019er Baureihe des Toyota Avalon eine Kursänderung.

Demnach ist der Avalon das erste Fahrzeug Toyotas, das CarPlay unterstützt. Weitere Modelle sollen folgen. Dabei handelt es sich um Autos, die ausschließlich für den US-Markt bestimmt sind und das Entertainment-System Entune 3.0 unterstützen. Welche Autos über den Avalon hinaus mit CarPlay ausgestattet sein werden, steht noch nicht fest. Unklar ist auch, ob Toyota-Modelle in anderen Regionen der Welt das Feature eines Tages unterstützen werden.

Alle Großen sind an Bord

Mit der Funktion CarPlay kann der Fahrer sein iPhone über das Infotainment-System des Autos benutzen. Durch die Schnittstelle kann man über das Display telefonieren, Nachrichten senden und empfangen, Musik hören und Wegbeschreibungen abrufen. Das System ist bereits in mehr als 200 Automodellen integriert, darunter die Fahrzeuge von BMW, Ford, Mercedes, Audi, Volkswagen, Peugeot und General Motors.

Bild: Toyota zeigt den Avalon auf der Detroit Auto Show 2018 (Toyota)

Tags :Quellen:Toyota

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising