Apple verspricht iPhones ohne Drosselung

iPhone (Bild: Apple)

Apples Chef Tim Cook verriet in einem Interview, dass Besitzer eines iPhones bald die Drosselung des Geräts aufheben können. Bereits mit dem nächsten iOS-Update sollen Anwender die Option bekommen, ob sie die Leistungsdrosselung bei ihrem iPhone beibehalten wollen oder nicht. Cook spricht dabei explizit von einem Update für iOS 11 und nicht von iOS 12. Gleichzeitig wird das iPhone seinem Nutzer in Zukunft detailliert aufzeigen, wie gesund der Akku noch ist und in welchem Maße wann Strom verbraucht wird.

Apple wird wegen iPhone-Drosselung verklagt

Apple musste vor einigen Wochen zugeben, dass es die Leistung von Smartphones drosselt, die rund ein Jahr oder älter sind. Diese Maßnahme soll ältere Akkus schonen und zum einen Verhindern, dass sich das Telefon unvermittelt abschaltet und zum anderen für längere Akkulaufzeiten sorgen. Die Veröffentlichung der Information hatte einen Aufschrei zur Folge. Denn Apple wies nicht ausreichen auf diese Drosselung hin. Mittlerweile sind mehrere Klagen gegen Apple eingereicht worden.

Tags :Quellen:ABC News

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising