E-Auto-Manufaktur: Tesla hat noch immer Fertigungsprobleme mit Model 3

Teslas Model 3

Tesla kommt mit der Produktion des Mittelklassewagens Model 3 noch immer nicht hinterher. Von einer Massenfertigung des neuen Fahrzeugs ist der E-Auto-Hersteller jedenfalls noch weit entfernt. Manche Komponenten werden von den Mitarbeitern sogar händisch gefertigt.

Vor allem gibt im Tesla-Werk in Sparks, Nevada erhebliche Probleme mit der Produktion der Autobatterie. Wie CNBC gestern unter Berufung auf Mitarbeiter des Fahrzeugherstellers berichtet, würden diese von den Arbeitern per Hand gefertigt. Zudem hätte der Konzern Leiharbeiter einstellen müssen, die bei den Montagearbeiten helfen sollen.

Von einer Massenproduktion ist Tesla also noch weit entfernt. Doch nicht nur die Fertigungsgeschwindigkeit dürfte Kunden und Anleger Sorgen bereiten. Auch die Produktqualität soll durch die manuelle Montage beeinträchtigt werden. Laut den Quellen von CNBC würden die Qualitätskontrollen von unerfahrenen Kollegen durchgeführt. Die Folge: Angeblich verlassen die Autos das Werk mit defekten Batterien.

Kein Ende der Probleme in Sicht

Tesla hatte bereits im Oktober einräumen müssen, mit der Produktion des Model 3 nicht hinterherzukommen. Im dritten Quartal 2017 fertigte der Konzern nur 260 Exemplare seines ersten Mittelklassewagens. Damit waren die gesetzten Ziele klar verfehlt worden. Nach Fertigungsbeginn im Juli 2017 wollte Tesla die Zahl im August auf 100 Fahrzeuge und im September auf 1.500 hochschrauben. Im Dezember sollten bereits 20.000 Model 3 produziert werden. Für das Jahr 2018 sind insgesamt 500.000 Einheiten geplant.

Das Ankurbeln der Massenproduktion ist für Tesla eine existenzielle Notwendigkeit. Für das Model 3 soll es bereits mehr als 400.000 Vorbestellungen geben.

Tags :Quellen:CNBC
  1. Na Gott sei Dank, den seine Kisten sind die größten Dreckschleudern. Die sollten verboten werden.

    Die Ökobilanz vom Model 3 , liegt über die von einem Cayenne Turbo. Alles nur schön Rednerei, dieser Elektroautos, schöne saubere Umwelt, ich lach mich tot.

    1. Also würde das Model 3 kaufen, hatte auch bis zu diesem Jahr eine Vorbestellung.
      Aber!!
      Das Model 3 mit großem Akku und volle Hütte liegt bei über 45.000€ für ein Auto, nein danke.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising