Das nächste iPhone X wird nur ein minimales Upgrade sein

iPhone X (Bild: Apple)

Voraussichtlich im Herbst 2018 wird Apple den Nachfolger des iPhone X vorstellen. Wie das Gerät heißen wird, wie es aussehen soll und welche Verbesserungen das Unternehmen bei der zweiten Generation umsetzen möchte, sind noch nicht bekannt. Der bei Apple-Themen äußerst zuverlässige Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities glaubt aber bereits jetzt mehr zu wissen.

Kein neues iPhone X, dafür aber eine Plus-Version

In einem Bericht an Anleger gab KGI die Information heraus, dass sich beim iPhone X2, iPhone X (2018) oder iPhone XI gegenüber der aktuellen Generation kaum etwas ändern wird. Lediglich die Kapazität des Akkus soll um rund 10 Prozent erhöht werden. Bei der Hardware, dem Design oder den Features soll sich aber ansonsten nichts verändern.

Dafür wird es ein zweites iPhone X geben. Das soll eine Plus-Variante des aktuellen X mit einer Bildschirmdiagonale von 6,5 Zoll sein. Die Batterie dieses Geräts soll zudem ein Viertel größer sein und der Arbeitsspeicher soll bei 4 GB RAM liegen.

Tags :Quellen:MacRumors

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising