game – Games-Verbände BIU und GAME beschließen Zusammenschluss

Felix Falk

Die deutsche Computerspiel-Branche rückt näher zusammen. Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) und GAME, der Bundesverband der deutschen Games-Branche, haben sich gestern zu einem neuen Verband namens game - Verband der deutschen Games-Branche zusammengeschlossen.

Der neue Verband wird künftig die Interessen der Games-Branche, darunter Entwickler, Publisher, eSports-Veranstalter, aber auch Akteure wie Hochschulen und Dienstleister, gegenüber Politik, Gesellschaft und Medien vertreten. Darüber hinaus wird der game zum Träger des weltgrößten Events für Computer- und Videospiele, der gamescom, sowie zum Ausrichter des Deutschen Computerspielpreises.

“Historischer Tag” für Games-Branche

Geschäftsführer des neuen Verbandes wird mit Felix Falk der bisherige Chef des BIU, der anlässlich des Zusammenschlusses von einem “historischen Tag für die gesamte deutsche Games-Branche” spricht. “Mit dem zukunftsweisenden Zusammenschluss der Verbände ist die Branche vereint und wir können uns gemeinsam noch überzeugender und noch schlagkräftiger für die Interessen der gesamten deutschen Games-Branche einsetzen”, so Falk.

Gestern am späten Nachmittag wurde in Berlin auch der fünfköpfige Vorstand des game gewählt. Der Zusammenschluss und die Namensänderung stehen noch unter Vorbehalt der Eintragung beim zuständigen Vereinsregister, wie es in der Pressemitteilung des game heißt. Die Website des neuen Verbandes ist unter www.game.de erreichbar.

Bereits Ende 2013 war ein Versuch unternommen worden, die Games-Verbände BIU und GAME unter einen gemeinsamen Verband zusammenzuführen. Die Fusion war jedoch aufgrund der Uneinigkeit hinsichtlich der strukturellen Ausrichtung der neuen Organisation abgesagt worden.

Der fünfköpfige Vorstand

Update:  Soeben hat der game das Ergebnis der Vorstandswahl in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Demnach wird Ralf Wirsing, der Managing Director von Ubisoft Deutschland, neuer Vorstandsvorsitzender des Verbandes. Stellvertretende Vorstandsvorsitzende ist Linda Kruse, Mitgründerin und Managing Director von Good Evil. Zudem gehören Lars Janssen, CEO von Travian Games, Jens Kosche, Geschäftsführer Electronic Arts Deutschland, und Stefan Marcinek, der Gründer und Chef von Assemble Entertainment, zum fünfköpfigen Vorstand des game.

Geschäftsführer Felix Falk (links) mit dem fünfköpfigen game-Vorstand: Jens Kosche, Lars Janssen, Linda Kruse, Stefan Marcinek, Ralf Wirsing (von links nach rechts)

Geschäftsführer Felix Falk (links) mit dem fünfköpfigen game-Vorstand: Jens Kosche, Lars Janssen, Linda Kruse, Stefan Marcinek, Ralf Wirsing (von links nach rechts); Bild: game / Jakob Nawka

Titelbild: Geschäftsführer von game – Verband der deutschen Games-Branche: Felix Falk (game)

Tags :Quellen:BIU game

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising