Audi zum fünften Mal Sponsor der Berlinale

Audis Berlinale Lounge am Marlene-Dietrich-Platz

Am 15. Februar beginnt mit den 68. Internationalen Filmfestspielen von Berlin das größte Filmfestival Deutschlands. Zum fünften Mal dabei als Sponsor ist der deutsche Automobilkonzern Audi, der im Rahmen der Filmschau nicht nur sein Gesicht zeigt, sondern sich einmal mehr als Filmförderer aufstellt.

Audis Präsenz auf der Berlinale äußert sich unter anderem darin, dass die Filmprominenz in den neuen Audi-Modellen A8, A7 und Q7 e-tron zum Roten Teppich chauffiert wird. Zudem hat der Konzern neben dem Berlinale Palast am Potsdamer Platz, der Hauptspielstätte des Festivals, einmal mehr die Audi Berlinale Lounge aufgebaut.

Audi Berlinale Lounge

Hier können Filmfans, Journalisten und Kulturinteressierte sich nicht nur vom Festivalbetrieb eine Auszeit nehmen. Audi veranstaltet in der Lounge auch das Veranstaltungsformat “Berlinale Open House”, wo in Gesprächsrunden und Panels Experten (film-)kulturelle Fragen erörtert werden. Der Eintritt ist frei.

Das Engagement des Autokonzerns für das Kulturgut Film zeigt sich auch in der Sektion “Berlinale Shorts”, bei der Audi zum vierten Mal den mit 20.000 Euro dotierten Audi Short Film Award verleiht.

Die 68. Ausgabe der Berlinale findet vom 15. bis zum 25. Februar statt. Dieses Jahr konkurrieren 19 Filme um den Goldenen und die Silbernen Bären, darunter die drei deutschen Beiträge “Mein Bruder heißt Robert uns ist ein Idiot”, “Transit” und “In den Gängen”.

Bild: Audis Berlinale Lounge am Marlene-Dietrich-Platz (Audi)

Tags :Quellen:Audi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising