MWC 2018: LG will eigene Künstliche Intelligenz vorstellen

LG V30 (Bild: LG)

LG wird wohl auf der größten Smartphone-Messe der Welt, dem MWC, auf die eigentlich erwartete Präsentation des LG G7 verzichten. Stattdessen soll es ein leicht überarbeitetes LG V30 geben. Und dieses Telefon wartet im Grunde wohl nur mit einer einzigen Überraschung auf.

Denn das Unternehmen will auf dem MWC zusammen mit dem LG V30 eine eigene Künstliche Intelligenz vorstellen. Zunächst soll es sich dabei um keinen Sprachassistenten handeln, der mit dem Google Assistenten, Siri, Cortana, Bixby oder Alexa vergleichbar ist.

Vision AI soll erst einmal mit der Kamera arbeiten

Stattdessen soll die Vision AI, so der Name der KI, den Nutzer vollautomatisch unterstützen – und zwar bei Aktionen die mit der Kamera zu tun haben. Die KI soll automatisch diverse Situationen erkennen können und die idealen Einstellungen vorschlagen können. Dabei achtet die KI unter anderem auf Aufnahmewinkel, Lichtverhältnisse, das zu fotografierende Objekt und Bewegungen. Darüber hinaus soll Vision AI auch Produkte scannen und einen automatischen Preisabgleich im Netz vornehmen können.

Tags :Quellen:LG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising