Philips Hue mit Lampen jetzt auch für Outdoor

Philips' Hue-Lampen waren bisher nur für den Innenbereich gedacht, doch nun hat das Unternehmen ganz offizielll auch ein Outdoor-Programm gestartet. Die Außenleuchten mit App-Anbindung und Sprachsteuerung wird es ab Sommer 2018 geben.

Philips bietet ab Juli 2018 erstmalig Leuchten an, die mit dem Smart-Home-System kompatibel sind und auch für Draußen geeignet sind. Diese Leuchten halten Sonne, Schnee und Regen stand und können beispielsweise als Spot, als Wandleuchte oder zur Wegbeleuchtung verwendet werden. Philips bietet sowohl bunte als auch weiße Beleuchtungen an.

Die Hue-Leuchten lassen sich wie auch die Indoor-Versionen per App oder mit Sprachassistenten wie Siri, Alexa und Google Assistant steuern. Zudem gibt es natürlich die Möglichkeit, sie in Heimautomatisierungslösungen wie HomeKit zu integrieren.

Philips hat mehrere Leuchten geplant, darunter die Philips Hue Lily. Das ist ein farbiger Spot, der als Set mit drei Leuchten für rund 300 Euro angeboten wird. Die Philips Hue Calla ist hingegen eine Beleuchtung für Wege und als Poller konzipiert. Das Starterset der Hue Calla kostet rund 140 Euro.

image-101162--2020322

Zudem gibt es in der White Ambience-Serie für den Outdoor-Bereich die Leuchten”Lucca”, “Tuar” und “Turaco”. Die Preise liegen bei jeweils rund 70 Euro.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising