Apples Bildungs-Event wird nicht live gestreamt

Apple wird am Dienstag, den 27. März 2019 eine Bildungsveranstaltung ('Let's Take a Field Trip') durchführen. Leider wird das Event nicht live gestreamt - es findet nämlich am Lane Tech College Prep High School in Chicago statt.

Die App “Apple Events” für Apple TV wurde vor dem Event ‘Let’s Take a Field Trip’ aktualisiert und bestätigt, dass es keine Live-Streaming-Pläne gibt. Vermutlich wird auf dem Event eine günstigere Version des iPad vorgestellt, das aber dennoch mit dem Apple Pencil bedient werden kann. Das 2017 veröffentlichte Apple das 9,7-Zoll-iPad der fünften Generation kostet ab 330 US-Dollar – das neue Modell soll gerüchteweise rund 260 US-Dollar kosten. Auch ein günstigerer Apple Pencil steht zur Diskussion.

Eventuell könnte auch ein MacBook zu einem besonders niedrigeren Preis vorgestellt werden – wohlmöglich arbeitet Apple an einem erschwinglichen MacBook Air. Das glaubt zumindest Analyst Ming-Chi Kuo. Das im Moment verkaufte MacBook Air 13 Zoll ist vom Prozessor und vom Bildschirm her stark veraltet. Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet im Gegensatz dazu, dass Apple an einem neuen MacBook arbeitet, das unter 1.000 US-Dollar kosten wird und das MacBook Air ersetzen wird.

Natürlich werden wird dennoch von den Ergebnissen der Veranstaltung berichten.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising