Canon lässt spiegellose Vollformat-Kamera angeblich schon testen

Canon hat bisher genau wie Nikon zwar eine Systemkamera im Angebot, jedoch nur mit kleinem Sensor. Nun soll gerüchteweise eine spiegellose Systemkamera mit Kleinbild-Sensor bereits von Profis getestet werden. Holt der Branchenprimus nun endlich nach, was er jahrelang versäumt hat?

Canon ist zwar der größte Kamerahersteller der Welt, doch im Bereich Systemkameras hat das Unternehmen bisher nur wenig überzeugenden Angebote gemacht und das Feld Sony, Olympus und anderen überlassen. Nun soll eine Vollformat-Kamera mit 35mm-Sensor in der Erprobung sein, die für Profis geeignet ist.

Gerüchte über eine spiegellose Canon-Vollbildkamera gibt es schon lange. Nun berichtet Canon Rumors, dass eine “high-end mirrorless” von Canon in Arbeit sei. Die Kamera ist bereits so weit fortgeschritten, dass sie von ausgewählten Profis getestet wird.

Gegenüber DPreview teilte Canon bereits Anfang 2018 mit: In Übereinstimmung mit der Strategie der vollständigen Aufstellung werden wir uns in Zukunft mit dem mittleren und gehobenen spiegellosen Markt befassen..

Canon Rumors meint, dass die Canon-Kamera noch vor Ende des ersten Quartals 2019 angekündigt wird. Eventuell wird ein Prototyp bereits auf der Photokina im September 2018 gezeigt.

Die wichtigste unbeantwortete Frage ist: Was ist mit den Objektiven? Wird Canon neue Modelle herausbringen oder müssen die bisherigen EF-Objektive der DSLRs verwendet werden? Letztere sind im Hinblick auf das geringere Auflagemaß bei spiegellosen Kameras zu groß und schwer. Das Auflagemaß definiert den Abstand zwischen der Bildebene, also Film oder Bildsensor, und der Befestigungsfläche des Objektivs.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising