Diese Outdoor-Powerbank hält einen ganzen Urlaub durch

Sandberg präsentiert eine neue Outdoor Powerbank mit technischen Daten, die weit über die Norm hinausgehen: 24.000 mAh, integrierte Solarzellen, wasser-, staub- und stoßfest mit IP67-Zertifizierung, LED-Taschenlampe und drei Ladeanschlüsse: Standard USB, USB mit QuickCharge und USB-C.

Ist diese eindrucksvolle Konfiguration wirklich nötig? Das lässt sich nur individuell beantworten.

Die Verkaufszahlen sagen eindeutig: Ja! Markendirektor Anders Partida Petersen erklärt: “Wir haben bereits Versionen mit 8000 mAh und 16000 mAh und weniger Anschlüssen auf den Markt gebracht. Unserer Erfahrung nach wählen die Kunden immer die höchstmögliche Datenspezifikation. In diesem Segment sind die Käufer nicht damit zufrieden, mit dem auszukommen, was eigentlich ausreicht. Sie möchten für alles gewappnet sein.“

Eine leistungsstarke USB-Taschenlampe im Gerät sowie ein Karabiner, mit dem die Powerbank an der Kleidung, einer Tasche oder im Zelt befestigt werden kann, machen dieses Produkt optimal für alle toughen Situationen.

Die Outdoor Powerbank ist Teil von Sandbergs ACTIVE-Sortiment für Sport und Outdoor und misst 180 x 89 x 30 mm bei einem Gewicht von 553 Gramm.

Der Preis liegt bei 115,99 Euro.

Tags :
  1. Einen ganzen Urlaub. Eine 21.600er für viel weniger Geld und mit Schnellladefunktion treibt bei mir einen Androiden als Navigationsgerät auf dem Fahrrad an. Schöne Sonne, hellste Displayeinstellung, GPS… Da halten Smartphone und Powerbank gerade mal einen Tag gemeinsam durch. Und weil das Laden der Powerbank länger dauert als die nächtliche Pause, braucht es eine zweite davon für den nächsten Tag, so dass die erste nach der zweiten Nacht wieder voll ist.

    Bei wem diese Powerbank einen ganzen Urlaub hält, der benutzt sein Smartphone kaum bis nicht und kann sein schlaues Telefon auch des Nachts im Hotel oder auf dem Campingplatz laden. Solarpanel ist sicher ein nettes Gimmick, dem Artikel fehlt allerdings wenn man das schon erwähnt die Information, wie lange denn eine 24.000er für einen vollständigen Ladevorgang mit Sonnenlicht denn braucht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising