Google verpasst E-Mail-Dienst Gmail neuen Anstrich

Google ist gerade dabei, der Web-Version seines E-Mail-Dienstes Gmail einen neuen Anstrich zu verpassen. Geplant sind eine neue Benutzeroberfläche und neue Funktionen.

Das geht aus einer Ankündigung hervor, die der Internetkonzern an Administratoren der GSuite mitgeteilt hat. Das Branchenportal TechCrunch hat das Schreiben veröffentlicht. Der neue Look und die neuen Funktionen würden aber auch für normale kostenfreie Gmail-Nutzer verfügbar gemacht, so Google. In den kommenden Wochen werde zunächst ein “Early Adopter Program” für ausgewählte Nutzer gestartet.

Die neuen Funktionen

Laut dem Konzern können sich die GSuite- und Gmail-Nutzer auf einen “frischen, sauberen Look” für die Webversion des E-Mail-Dienstes einstellen. Zu den “diversen neuen Features” gehört die Funktion Smart Reply, die man bereits aus der Gmail-App kennt, ein Feature für automatisch generierte Antworten auf Mails.

Ferner stellt der Hersteller die so genannte “Snooze”-Funktion in Aussicht, mit welcher der Nutzer die Mails verschwinden lassen und entscheiden kann, wann sie wieder im Posteingang erscheinen. Nicht zuletzt kündigt Google einen Offline-Support an.

Der Konzern hatte vor wenigen Monaten bereits seinem Online-Kalender überarbeitet. Mit neuen Symbolen, Farben und Boxen wurde der Dienst an die mobile Version angeglichen. Ähnliches ist mit dem neuen Web-Gmail zu erwarten.

Tags :Quellen:TechCrunch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising