Fortnite-Spiel fürs iPhone sorgt für 25 Millionen US-Dollar Umsatz

Der Battle-Royale-Shooter Fortnite ist auf iOS ein riesiger Erfolg. Das Spiel von Epic hat im ersten Monat 25 Millionen US-Dollar Umsatz erzielt. Für Apple lohnt sich das dank des Lizenzmodells auch. Ein Drittel geht an die Firma mit den angebissenen Apfel.

Die für iOS kostenlos angeboten Version des Battle-Royale-Shooters Fortnite hat einen Achtungserfolg erzielt. Nachdem das Spiel nun seit 30 Tagen auf den Markt ist, wurde einmal Bilanz gezogen. Marktforscher von Sensor Tower haben errechnet, dass mit dem Spiel schon 25 Millionen US-Dollar umgesetzt wurde.

Aktuell sollen Gamer im Schnitt über 1 Millionen US-Dollar pro Tag für die In-Game-Währung “V-Bucks” ausgeben. Außer das dieses Spiel wirklich Spaß macht, bietet es eine weitere Besonderheit, die kaum ein anderes iOS-Game bietet. Man kann damit plattformübergreifend spielen, d.h. also auch mit Konsolen- und PC-Gamern. Auffällig ist, dass eine Android-Version bisher fehlt.

Sensor Tower schätzt, dass das Spiel aber noch viel mehr Geld in die Kassen von Epic Games und Apple spülen wird. Sie schätzen, dass bis Ende 2018 eine halbe Milliarde US-Dollar mit der Mobilversion von Fortnite  erzielt werden könnte.

Die V-Bucks können in Paketen gekauft werden. Als Mindestpreis hat Epic 11 Euro angesetzt. Das größte Paket kostet 110 Euro. Mit den V-Bucks können Waffen, Ausrüstungsgegenstände und vieles mehr gekauft werden.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising