Google Pay soll Ende Juni in Deutschland starten

Google Pay (Bild: Google)

Der Bezahldienst Google Pay will nach einem Zeitungsbericht Ende Juni 2018 in Deutschland an den Start gehen. Ein Partner dabei wird die Commerzbank sein. Für Deutschland ist das Android-Bezahlsystem wegen der vielen Nutzer interessanter als Apple Pay.

Das Handelsblatt berichtet unter Berufung auf Informationen aus Finanzkreisen von Google Pays Deutschlandstart. Kunden sollen bei Google Pay in Deutschland zunächst nur Kreditkartendaten hinterlegen können.

Mit dem Projekt vertraute Personen verweisen laut Handelsblatt jedoch darauf, dass man Girokarten in einer weiteren Ausbaustufe technisch relativ einfach hinzufügen könnte. Weder Google noch die Commerzbank wollten sich dazu äußern.

In der Finanzbranche wird schon seit langem spekuliert, wann Google und Apple mit ihren Bezahldiensten in der Bundesrepublik starten. Der bevorstehende Markteintritt von Google Pay wird die Aufmerksamkeit für mobile Bezahldienste in Deutschland aus Sicht von Experten erhöhen. Google Pay sei für Deutschland dabei viel interessanter als das Konkurrenzangebot von Apple, da es in der Bundesrepublik mehr Konsumenten mit Android- als mit Apple-Smartphones gebe, sagte Hugo Godschalk, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Paysys.

Zuletzt gab es bereits einige Anzeichen für einen Markteintritt von Google Pay. Auf der Onlineseite der Commerzbank-Tochter Comdirect war Ende Mai 2018 vorübergehend eine Testseite mit Informationen zu Google Pay zu finden. Comdirect dürfte beim Deutschland-Start Finanzkreisen zufolge ebenfalls mit von der Partie sein. Comdirect wollte sich dazu nicht äußern.

Wann hingegen Apple Pay in Deutschland startet, steht in den Sternen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising