Über Andreas Donath

Lebt im Netz seit Anfang der 90er und schreibt über Witziges, Kurioses, Apple und Macs, Smartphones, Tablets, Architektur, Design, Wissenschaft und Technik und alles was Gadget heißt und ihm sonst noch vor die Tasten kommt.

(Foto: Ubergizmo)

Neues MacBook Pro soll OLED-Tastatur bekommen

Genial oder einfach nur überflüssig? Das neue MacBook Pro soll anstelle der Funktionstasten eine OLED-Tastenreihe erhalten, auf der beliebige Symbole angezeigt werden können. Außerdem soll ein Fingerabdruckscanner eingebaut werden.

(Bild: CC0)

iPhone 7 verliert den altbekannten Home-Button

Den Home-Button gibt es seit dem ersten iPhone, doch nun soll der Knopf wegfallen – zumindest als mechanische Version. Elektronisch soll seine Funktion erhalten bleiben, aber Eindrücken ist unmöglich. Die Neuerung soll schon im iPhone 7 kommen.

(Bild: Shutterstock)

1Password gibt es jetzt als Abo

Der beliebte Passwortmanager 1Passwort wird jetzt auch in einer Mietversion für Einzelnutzer angeboten. Damit rückt das Unternehmen aber nicht von seiner Politik ab, auch Kaufsoftware anzubieten – dem Nutzer bleibt die Wahl, ein Abo abzuschließen oder einmalig Geld auszugeben.

Samsung Pay (Bild: Cho Mu-hyun/ZDNet.com)

Samsung Pay mit bösem Bug

Samsungs Bezahldienst Samsung Pay hat eine massive Schwachstelle, wie ein Sicherheitsforscher herausgefunden hat. So können Sicherheitstokens vorhersagt werden und damit auf Kosten anderer Nutzer eingekauft werden.

(Bild: Ubergizmo)

Samsung Gear VR 2016: Hands-On

Samsung hat seine VR-Brille Gear VR in einer neuen Version präsentiert, die nun auch mit einem USB-C-Anschluss ausgerüstet ist. Das ist notwendig geworden, weil das Galaxy Note 7 einen solchen Anschluss besitzt und sicherlich weitere Geräte folgen werden. Unser Hands-on zeigt, was das Gerät sonst noch kann.

(Bild: Rego Korosi, Flickr)

Sicherheit jetzt auch für YouTube

Google verschlüsselt den Traffic, der über YouTube läuft, jetzt zu 97 Prozent. Das teilte das Unternehmen in seinem sogenannten HTTPS-Transparenzbericht mit. Anfang 2016 lag der Anteil bei nur 90 Prozent.

Alphabet-Drohne Project Wing (Screenshot: ZDNet.de)

Google darf Drohnen in den USA testen

Die Google-Muttergesellschaft Alphabet darf nun doch Drohnentests in den USA durchführen, allerdings nur in speziellen Regionen. Vorher wurden solche Flüge nicht gestattet, was Google zu der Überlegung zwang, die Forschung in andere Länder zu verlegen.

HoloLens (Bild: Microsoft)

So kommt ihr an eine HoloLens

Die Augmented-Reality-Brille HoloLens ist ein Knaller und bisher nur für auswählte Entwickler erhältlich. Nun kann sie jeder werben, aber sie ist mit 3000 US-Dollar natürlich unverschämt teuer.