Über Andreas Donath

Lebt im Netz seit Anfang der 90er und schreibt über Witziges, Kurioses, Apple und Macs, Smartphones, Tablets, Architektur, Design, Wissenschaft und Technik und alles was Gadget heißt und ihm sonst noch vor die Tasten kommt.

(Bild: Charité/ Peitz)

Charité testet elektrische autonome Kleinbusse

Charité testet elektrische autonome Kleinbusse Ab 2018 sollen die ersten elektrisch angetriebenen Kleinbusse testweise an der Charité in Berlin unterwegs sein. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

(Bild: Nikon)

Nikon kündigt Super-DSLR D850 an

Nikon hat mit der D850 den Nachfolger der digitalen Spiegelreflexkamera D810 angekündigt. Die neue Vollformat-DSLR wird vermutlich eine höhere Auflösung und bessere ISO-Werte bieten wie das mittlerweile drei Jahre alte Vorgängermodell.

(Bild: Porsche)

Porsche bringt Schnellladesäulen mit 800 Volt nach Berlin

Wer seinen Elektro-Porsche künftig schnell laden will, muss eine Schnelladesäule ansteuern. Bis zu 800 Volt erlaubt die Technik von Porsche, die künftig im Mission E eingebaut werden soll. In Berlin Adlershof wurde nun ein neues Porschezentrum eröffnet, wo diese Säulen stehen sollen.

(Bild: Transcend)

Transcend bringt Dashcams für schlechte Lichtverhältnisse

Transcend hat mit der DrivePro 130 und DrivePro 110 zwei neuen Dashcams vorgestellt, die mit einem hochempfindlichen Sensor von Sony auch noch bei schlechten Lichtverhältnissen erkennbare Aufnahmen machen sollen. Zudem sind die Geräte mit BeschleungigungsSensor und Schnappschuss-Taste ausgestattet.

Jedes neue Volvo-Modell ab 2019 mit Elektromotor

Jedes ab 2019 neu eingeführte Auto von Volvo wird über einen Elektromotor verfügen. Volvo läutet damit den Abschied von Fahrzeugen ein, die ausschließlich mit einem Verbrennungsmotor bestückt sind, und rückt die Elektrifizierung des Antriebs in den Mittelpunkt.

(Bild: Little Snitch)

Mac-Firewall Little Snitch 4 erfindet sich neu

Die Mac-Firewall Little Snitch soll den Rechner vor gegnerischen Angriffen schützen und überwacht sowohl ein- als auch ausgehende Verbindungen. Dazu lassen sich regelbasierten Filteroptionen programmweise einrichten. Die neue Version soll auch für Nicht-Geeks nutzbar sein.

Aktuellste Skype Version versteckt die IP-Adressen seiner Nutzer (Bild: Skype/Microsoft)

Skype hat Störung behoben

Die Störung, die zum teilweisen Ausfall von Skype führte, wurde nach Angaben des Unternehmens wieder behoben. Seit 19. Juni gab es Probleme mit der Kommunikation des Dienstes. Den Grund nannte Skype nicht.