Über Andreas Donath

Lebt im Netz seit Anfang der 90er und schreibt über Witziges, Kurioses, Apple und Macs, Smartphones, Tablets, Architektur, Design, Wissenschaft und Technik und alles was Gadget heißt und ihm sonst noch vor die Tasten kommt.

(Bild: Gizmodo)

Drohnenführerschein und Registrierpflicht in Deutschland?

Künftig sollen Drohnen nicht mehr einfach unreguliert von jedem geflogen werden dürfen. Die Bundesregierung will Gesetze für Drohnen auf den Weg bringen, die eine deutliche Verschärfung mit sich bringen. Auch private Kleindrohnen müssen im schlimmsten Fall zugelassen und registriert werden.

(Bild: Crucial)

Micron baut preiswerte SSDs der Serie Crucial BX200

Micron hat unter seinem Markenamen Crucial eine neue SSD-Serie namens BX200 vorgestellt. Die 2,5-Zoll-Laufwerke sind mit 240, 480 und 960 GByte erhältlich und mit Triple-Level-Cell-NAND-Flash (TLC) ausgerüstet. Die Geräte zeichnen sich vor allem durch einen niedrigen Preis aus.

(Bild: US-Patent- und Markenamt)

Apple patentiert Tablet-Notebook mit Funkdisplay

Apple hat ein Patent für ein Notebook mit abnehmbarem Display erhalten, das per Funk mit der Basis kommuniziert. Das “Funkdisplay für Elektrogeräte” hat den Vorteil, dass das Display relativ leicht ist, während andere Hersteller solcher Geräte die Technik in Basis und abnehmbares Display bauen.

(Bild: Fraunhofer)

Fraunhofer-Forscher entwickeln Navi-App für Gebäude

Damit sich Besucher auf Messen, in Flughäfen, Einkaufszentren, Krankenhäusern oder Museen orientieren können, werden zahlreiche Schilder und Pläne aufgestellt. Navigieren muss der Nutzer aber immer noch selbst. Das will eine App eines Fraunhofer-Instituts ändern und eine Art GPS für Innenräume anbieten.

(Bild: Volvo)

Volvo erkennt künftig auch Kängurus

Ein Auto, das Kängurus erkennt und den Fahrer vor einer Kollision warnt? Das soll es tatsächlich bald geben. Ausgerechnet der schwedische Autohersteller Volvo entwickelt es. Derzeit studieren die Sicherheitsexperten des Unternehmens das Verhalten der Tiere in Australien.

Samsung Galaxy S6 Edge Plus (Bild: Übergizmo)

Samsungs Galaxy S6 Edge mit besonderen Sicherheitslücken

Bei Android-Geräten kocht jeder Hersteller auch von der Software her sein eigenes Süppchen und erweitert schon einmal das Betriebssystem um neue Funktionen, packt Software dazu und sorgt so für mehr Komfort. Aber auch für potentiell weniger Sicherheit, wie Samsung jetzt vor Augen geführt wurde.

(Bild: Microsoft)

Microsoft knapst bei OneDrive-Cloudspeicher

Das Abo für Office 365 wird kein unbegrenztes Speichervolumen im Cloudspeicher Onedrive erhalten. Microsoft hatte das vor einem Jahr versprochen und nie eingehalten. Nun wurde das Versprechen zurück genommen. Ein TByte Speicher gibt es zum Abo dazu. Der kostenlose OneDrive-Speicher wird auf 5 GByte zurückgefahren. Bisher waren es 15 GByte.

(Bild: Google)

Googles autonome Autos passen bei Kindern besonders auf

Google hat seine autonomen Autos auf Kinder trainiert. Erkennt das Fahrzeug sie, ist es besonders vorsichtig und fährt langsamer, damit kein Unfall passiert. Damit das Google-Auto Kinder überhaupt identifizieren kann, haben sie die Ingenieure nun zu Halloween noch einmal kräftig trainiert.

(Bild: Nate Ralph/CNET)

Microsoft will Raubkopien zu legalem Windows 10 machen

Nutzer von illegalen Kopien von Windows 7 oder Windows 8.1 sollen sich bald ehrlich machen können, kündigte Microsofts Windows-Chef Terry Myerson an. Wer auf Windows 10 umgestiegen ist, soll zu einer legalen Lizenz kommen. So sollen möglichst viele Raubkopien legalisiert werden.

(Bild: iFixit)

iFixit findet: Nexus 6P ist schlecht zu reparieren

Die Profibastler von iFixit haben sich das Nexus 6P von Google vorgenommen und es zerlegt. Die Reparaturfreundlichkeit ist gering, urteilt iFixit und kritisiert unter anderem den Fingerabdruckscanner, der gar nicht rund ist, auch wenn der Gehäuseausschnitt etwas anderes suggeriert.