Über Andreas Donath

Lebt im Netz seit Anfang der 90er und schreibt über Witziges, Kurioses, Apple und Macs, Smartphones, Tablets, Architektur, Design, Wissenschaft und Technik und alles was Gadget heißt und ihm sonst noch vor die Tasten kommt.

(Bild: Connected Signals)

BMW zeigt Countdown für Ampelphasen im iPhone an

EnLighten heißt die App, die euch zeigen soll, ob ihr noch über die Ampel kommt (bei grün) oder ob sie gleich umschalten wird. Die App wurde von Connected Signals entwickelt – und arbeitet nun mit BMWs zusammen, die Apps auf ihrem Mittelkonsolen-Display anzeigen können.

(Bild: Ubergizmo)

Smartphonemarkt: Xiaomi und Huawei kicken Apple aus der Pole-Position

In China hat es Xiaomi geschafft und ist zum größten Smartphone-Hersteller aufgestiegen. Leidtragender ist Apple. Nach einem Bericht von Canalys ist Apple nun nur noch der drittgrößte Anbieter von Smartphones in China – Xiaomi hat einen Anteil von 15,9 Prozent erobert, gefolgt von Huawei. Das sieht nicht gut aus für die Apfel-Firma.

(Bild: James Martin/CNET)

Rückruf: Nvidia Tablet-Shield könnte anfangen zu brennen

Nvidia ruft sein 8-Zoll-Tablet Shield wegen Brandgefahr zurück. Das sind keine guten Nachrichten für Besitzer des Geräts und lassen leichte Zweifel aufkommen, wie es um die Produktqualität des Herstellers bestellt ist. Der Akku ist wie bei vielen anderen Herstellern auch hier das Problem.

(Bild: Google)

Google Glass soll jetzt für Unternehmen interessant werden

Wer kennt sie nicht? Googles Augmented-Reality-Brille kam bisher über das Betastadium nicht hinaus und wurde zeitweilig an Entwickler und besonders interessierte Avantgardisten verkauft. Durchgesetzt hat sich das Gerät nie. Doch nun will Google einen zweiten Anlauf unternehmen und sich auf Geschäftskunden fokussieren.

(Bild: Sharp)

Hisense: Chinesen kaufen TV-Hersteller Sharp America

Sharp America wird von dem chinesischen Konzern Hisense übernommen. Ziel ist der Einstieg des chinesischen Unternehmens auf dem US-Fernseher-Markt. Hisense baut selbst Fernseher, braucht aber vermutlich einen zugkräftigen Markenamen um seinen Marktanteil zu vergrößern. Das ist seit Jahren in der Branche normal.

(Bild: Apple)

Was ist los? Keiner will mehr Tablets

Tablets – die praktische Erfindung, die vor ungefähr 5 Jahren ihren Siegeszug antraten, sind weiter in der Gunst der Käufer gefallen. Zwar wurden weltweit im 2. Quartal 44,7 Millionen Stück verkauft – aber das sind 7 Prozent weniger als im Vorjahr. Halten die kleinen Racker einfach zu lange?

(Bild:Elio Motors)

Elio: Dreirad-Auto mit 2,8-Liter-Verbrauch

Was ist dreirädrig, verbraucht 2,8 Liter Benzin auf 100 Kilometer und kostet nur 6.800 US-Dollar? Der Elio von Elio Motors. Diese Kreuzung zwischen Auto und Motorrad soll in den USA ab 2016 gebaut werden, doch noch sammeln die Erfinder Geld ein.

(Bild: TrackingPoint)

Scharfschützengewehr per WLAN gehackt

Es gibt sicherlich gefährliche und ungefährliche Hacks – aber wer hätte schon gedacht, dass sich Scharfschützengewehre hacken lassen? Das TP750 von Trackingpoint ist aber auch kein gewöhnliches Gewehr – es bietet durch einen Computer und ein Display eine Unterstützung des Schützen. Per WLAN gelang Sicherheitsexperten der Angriff.

(Bild: Kurt Fuchs / Fraunhofer IISB)

Deutsche Wissenschaftler entwickeln Elektrosportwagen IISB-ONE

Das Erlanger Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB stellt seinen Elektrosportwagen IISB-One vor. Das Erprobungsfahrzeug hat nun eine Straßenzulassung erhalten und soll für Tests von Fahrzeugkomponenten eingesetzt werden – und hübsch sieht der rote Flitzer auch noch aus.

(Bild: BMW)

Der BMW i3 sollte das Apple Auto werden

Apple wollte die Plattform des BMW i3 als Basis für sein eigenes Elektroauto nutzen. Apple-Chef Tim Cook ist dafür sogar nach Leipzig zum Produktionsstandort des i3 gefahren. Doch der Deal kam nicht zustande. Schade eigentlich.