Über Barbara Walter-Jeanrenaud

chatSIM beitragsbild

Mit ChatSIM unbegrenzt texten für 12 Euro im Jahr

Auch ChatSIM war in diesem Jahr auf dem MWC in Barcelona vor Ort und zeigte die SIM-Karte, mit der man für 12 Euro im Jahr unbegrenzt weltweit Nachrichten schreiben können soll. Kritik gibt es allerdings zuhauf im Netz, so soll die Karte doch nicht überall nutzbar sein und die Netzabdeckung nicht immer optimal sein.

archos_50saphir_aufmacher

Archos Saphir 50 im Test

Ein Smartphone für echte Abenteuer verspricht das Archos Saphir 50 zu sein. Es will raus in die Natur und sich dort bewähren. Ob es dort und auch im wärmeren Wohnzimmer überleben kann, haben wir getestet.

Lenovo Legion Y720

Hands-On: Lenovo Legion Y720 im Video

Lenovo kommt mit dem Legion Y720 und dem Y520 den Wünschen vieler Gaming-Fans nach und bringt Laptops mit zahlreichen wichtigen Funktionen für das Spielen auf die CES nach Las Vegas. Matthias ist vor Ort und konnte das Y720 bereits genauer anschauen und für euch vor die Kamera bekommen.

gigaset-gs160-yt-1080x608

Gigaset GS160 im Hands-On (Video)

Das Gigaset GS160 bekommt man schon für 149 Euro. Was kann man von einem Einstiegsgerät erwarten? Klar, die Standardfunktionen eines Smartphones müssen erfüllt werden. Telefonie, Internetnutzung und ein wenig Spielen müssen sein. Im Video schaut sich Matthias das GS160 einmal ganz genau an und probiert die wichtigsten Funktionen aus.

super-mario-run-artikelbild-3

Super Mario Run: Wir müssen reden

Kommentar: Aus dem Jump and Run-Klassiker Super Mario von Nintendo ist ein Jump-Spiel für iPhone und iPad geworden. Kann das Spiel überzeugen oder ist der Held meiner Kindheit müde geworden? Nun, es gibt da schon ein paar Dinge, die ich einmal ansprechen muss, nicht nur den Pilzkonsum.

todesstern

So viel kostet der Todesstern

Bereits 2012 erfuhren wir, was der Bau eines neuen Todesstern-Modells in etwa kosten würde. Doch, wie es eben immer so ist, der Teufel steckt erst später im Detail: Am Ende des Jahres flattert die Betriebskostenabrechnung ins Haus. Und die hätte es für potentielle Nachfolger des Herrn Imperator in sich!

(Bild: Shutterstock)

Facebook beginnt mit Programm gegen Fake News

Die Meldung um den Mann, der aufgrund einer Fake News schwer bewaffnet in die Pizzeria Comet Ping Pong in Washington DC stürmte, geht gerade um die Welt. Pünktlich zu dem Vorfall beginnt beim sozialen Netzwerk Facebook das angekündigte Programm zur besseren Identifizierung von sogenannten Fake News.