Über Stephan Kemp

Stephan Kemp ist seit 2011 als freier Texter im IT- und Medienbereich tätig. Besonders interessiert er sich für digitale Kultur, freie Software und Medienrecht.

(Screenshot: Übergizmo)

Pryme Vessyl: Dieser Becher überwacht deinen Wasserkonsum

Mit dem Trinken zu warten, bis man einen trockenen Hals hat, ist keine gute Idee. Schließlich sollte man seinen Körper den ganzen Tag über mit ausreichend Wasser versorgen. Für Menschen, die im Alltagsstress allerdings nicht ans Trinken denken, gibt es jetzt eine Lösung: Pryme Vessyl, ein Becher, der sagt, wie viel Flüssigkeit man noch zu sich nehmen sollte.

(Foto: DJI)

DJI eröffnet einen Flagshipstore – für Drohnen

Wenn du dir eine Drohne von DJI kaufen willst, kannst du das im Internet machen. Oder in Fachgeschäften. Viel cooler wäre aber doch ein Flagshipstore, der alle Modelle des chinesischen Herstellers zum Anfassen und Ausprobieren vor Ort anbietet. Und genau das hat DJI jetzt angekündigt.

(Screenshot: Übergizmo)

So wird aus einer Wohnung das perfekte Home-Office

In den letzten Jahren wurde Heimarbeit immer beliebter. Das hat aber nicht nur Vorteile: So fällt es vielen Menschen schwer, Privat- und Arbeitsleben zu trennen. Zumindest räumlich wird das mit einem Architektur-Konzept aus Japan jetzt einfacher.

(Foto: Shutterstock)

Amazon liefert jetzt auch am selben Tag

Online-Shopping hat gegenüber dem Einkauf im Laden meist zwei Nachteile: Die Lieferung lässt oftmals lange auf sich warten, und wenn sie dann kommt, ist man nicht daheim. Amazon hat jetzt für beide Probleme eine Lösung. In den Genuss des neuen Service kommt in Deutschland aber längst noch nicht jeder.

(Foto: WSJ)

So wird dein Unterarm zur Tastatur

Smartphones und Smartwatches haben einen riesigen Nachteil: Das Tippen von Text ist auf den kleinen Bildschirmen äußerst mühselig. Eine neue Entwicklung von NEC will jetzt aus jedermanns Unterarm eine Tastatur machen – mithilfe von Augmented Reality.

(Screenshot: Übergizmo)

Ein Viertel des Internets läuft jetzt mit WordPress

Viele Webseiten arbeiten mit Content Management Systemen (CMS). Mit HTML-Code beschäftigen sich heute nur die wenigsten Online-Redakteure oder Seitenbetreiber. In den vergangenen Jahren sind mehrere CMS-Anbieter gekommen und gegangen – einer ist aber geblieben: WordPress.

(Foto: Robert Sikoryak)

Jetzt gibt es die Apple-AGB auch als Comic

Seien wir ehrlich: Wer von uns liest schon die Allgemeinen Geschäftsbedingungen? Meist klicken wir einfach auf „Akzeptieren“, wenn wir etwa neue Software installieren. Der Künstler Robert Sikoryak gibt uns jetzt aber einen Grund, bei AGB genauer hinzusehen.

(Foto: Google)

Google testet seine Werbenanzeigen jetzt auch in der realen Welt

Die Doubleklick-Onlinewerbung von Google hat für Werbekunden einen entscheidenden Vorteil: Sie ist personalisisert. Basierend auf persönlichen Interessen der Nutzer werden entsprechende Anzeigen geschaltet. Jetzt hat Google seine Anzeigen erstmals ins reale Leben geholt: auf Werbetafeln. Das Konzept der personalisierten Werbung hat der Konzern hier freilich angepasst.

(Screenshot: Übergizmo)

Dieser R2-D2 kühlt dir dein Bier

Stell dir vor, du schaust dir in Vorbereitung auf „Das Erwachen der Macht“ alle sechs alten „Star Wars“-Filme an, willst ein kühles Bier – bist aber zu faul, aufzustehen. Deine Jedi-Kräfte sind noch nicht entwickelt genug, um es dir auf dem dem Kühlschrank herschweben zu lassen. Kein Problem: Ruf einfach R2-D2!

(Foto: Ubergizmo)

Startet Amazon eine eigene Modelinie?

Amazon hat als reiner Händler angefangen. Mittlerweile produziert das US-Unternehmen aber auch selbst, zum Beispiel eigene Serien für seinen Streaming-Dienst Prime. Möglichweise wird Amazon bald sogar seine eigene Modelinie ins Leben rufen.

(Foto: Shutterstock)

Jetzt gibt es Versicherungen für Drohnen

Heutzutage ist es ziemlich leicht, eine Drohne zu kaufen. Einfache Modelle gibt es bereits für unter 100 Euro. Ein Absturz geht da nicht groß ins Geld. Anders sieht es bei professionellen Modellen aus, die viele tausend Euro kosten können. Für sie gibt es jetzt erstmals Versicherungen.

(Bild: Google)

Google verspricht mehr Emojis für Android

Mit der Veröffentlichung von iOS 9.1 hat Apple nicht nur einige Bugs im Betriebssystem behoben, sondern auch neue Hintergrundbilder und Emojis veröffentlicht. Emoji-liebende Android-Nutzer müssen aber nicht neidisch sein: Google hat sie nicht vergessen.

(Foto: Kickstarter)

So geht der Apple Pencil nie mehr verloren

Als Apple das iPad Pro ankündigte, wurden auch Zubehör für das Table vorgestellt, wie das Smart Keyboard und der Apple Pencil. Letzterer ist eine Art Stylus – bring aber ein Problem mit sich: Da er separat verkauft wird, gibt es am iPad keine Aussparung, in die er gesteckt werden kann. Der Apple Pencil kann also […]