Über Stephan Kemp

Stephan Kemp ist seit 2011 als freier Texter im IT- und Medienbereich tätig. Besonders interessiert er sich für digitale Kultur, freie Software und Medienrecht.

(Screenshot: Übergizmo)

Dieser Lautsprecher wird in die Vagina eingeführt

Wirklich bewiesen ist es nicht, viele werdende Mütter aber schwören darauf: Musik soll dem Fötus bei der Entwicklung helfen und das Kind später einmal schlauer und kreativer machen. Auch der Lautsprecher Babypod will Musik zum Fötus bringen, aber auf etwas ungewöhnliche Art: direkt über die Vagina der Mutter.

(Foto: Shutterstock)

So will John McAfee Passwörter abschaffen

Eigentlich dienen Passwörter ja dazu, unsere Online-Accounts zu schützen. Nur werden Hacking-Technologien immer besser – und wir bei zunehmender Anzahl von Accounts immer fauler, uns komplexe Passwörter zu merken. Deswegen haben sich Unternehmen wie Google und Yahoo Wege überlegt, ganz ohne Passwörter auszukommen. Und auch John McAfee mischt sich nun mit eigenen Überlegungen in die Debatte ein.

(Foto: Shutterstock)

Neue Fehlermeldung weist auf Zensur im Internet hin

Die Fehlermeldung „403 Forbidden“ kennt jeder. Sie erscheint immer dann, wenn man auf eine Seite im Internet zugreifen will, für die man keine Berechtigung hat. Jetzt soll eine neue Fehlermeldung verraten, wenn der Zugang zu der Seite wegen Zensurmaßnahmen verweigert wurde.

(Foto: Shutterstock)

Was will Twitter mit eigenen Drohnen?

Drohnen werden heute vor allem zum Fotografieren und Filmen verwendet, hin und wieder auch für die Auslieferung von Waren. In Zukunft könnten sie aber auch im Bereich der Sozialen Medien eine Rolle spielen. Vorreiter will hier Twitter sein.

(Foto: Shutterstock)

Moskau rüstet seine Friedhöfe mit Wlan aus

Eigentlich sind Friedhöfe ja keine Orte, an denen man Selfies schießt und dann über Facebook teilt. Oder doch? Zumindest in Moskau wollen die Behörden das jetzt möglich machen und haben angekündigt, mehrere Friedhöfe mit Wlan auszustatten.

(Foto: Yahoo)

Yahoo! startet eine App zur Videosuche

Video-on-Demand wird auch in Deutschland immer größer. In den USA graben die Streaming-Anbietern den herkömmlichen TV-Stationen schon länger das Wasser ab, und das immer erfolgreicher. Das hat auch Yahoo erkannt und eine App gestartet, mit der sich mehrere Anbieter durchsuchen lassen.

(Screenshot: Übergizmo)

Jetzt kannst du dein Gmail-Konto auch bei Yahoo abrufen

Heute hat wohl jeder von uns mehr als nur eine Emailadresse, sei es, um Arbeit und Privates zu trennen oder um einen Account nur für Werbemails zu nutzen. Das weiß auch Yahoo und erlaubt es jetzt seinen Nutzern, die Mailaccounts von mehreren Anbietern in eine App zu integrieren.

Bitcoin (Creative Commons: shared via Antana on flickr)

Craig Wright wahrscheinlich nicht der Erfinder von Bitcoin

Gestern spielte ein Artikel mit der These, dass Craig Wright der Erfinder der Digitalen-Währung Bitcoin ist. Heute jedoch gibt es neue Indizien, denn der PGP-Schlüssel der Publikationen soll falsch gewesen sein. Damit ist zwar auch nicht widerlegt, dass Wright der Erfinder ist, allerdings kommen immer mehr Zweifel auf.

(Bild: Shutterstock)

Apple – Der Arbeitgeber mit den zwei Gesichtern

Apple ist weltweit eines der erfolgreichsten Unternehmen. Mit schicken Restaurants, Cafés, Fitness-Centern, Einkaufszentren, ärtzlicher Versorgung und Spaß will Apple die Kreativität und Leistung der Arbeitnehmer steigern. Ehemalige Apple-Mitarbeiten erzählen von Manipulation, Kontrolle und Einschüchterung.