Über Thomas Wilke

Gboard von Google (Bild: Google/Youtube)

Gboard: Googles neue Software-Tastatur jetzt auch auf Android verfügbar

Seit Ende vergangener Woche gibt’s das Gboard auch für Android-Geräte. Die Software-Tastatur von Google löst das bisherige „Google Keyboard“ ab und kommt mit einigen neuen Features daher. Bereits im Sommer dieses Jahres hatte Google seine neue Software-Tastatur für iOS veröffentlicht. Mit 4,5 Sternen bei mehr als 7.000 Bewertungen erhält die App dort ein fast durchweg positives Feedback.

Chrome-Erweiterung RealDonaldContext (Bild: Google)

RealDonaldContext: Chrome-Erweiterung unterzieht Trump-Tweets einem Faktencheck

Wenn Donald Trump, angehender US-Präsident, seine Lebensweisheiten twittert, bleibt kein Auge trocken. Egal ob sich seine Tweets an Angela Merkel, US-Medien oder China richten, der tatsächliche Kontext ist nicht immer sofort ersichtlich. Dafür bietet die US-Zeitung Washington Post jetzt eine praktische Chrome-Erweiterung: Sie unterzieht Trumps Tweets einem Faktencheck und erspart euch so die eigene Recherche.

Deustche Telekom verkauft Strato an United Internet (Bild: Strato.de)

Strato: Deutsche Telekom verkauft Hosting-Anbieter an United Internet

Der Internet Provider United Internet übernimmt die Strato AG von der Deutschen Telekom. Das hat das Unternehmen kürzlich in einer Mitteilung bekannt gegeben. Der Kaufpreis beläuft sich auf bis zu 600 Millionen Euro in bar. Der größte Teil davon soll bei Vertragsabschluss gezahlt werden. Der Rest der Summe ist an bestimmte Performance-Ziele gekoppelt.

Eine besonders starke Lichterkette soll in Dänemark Diebe vertreiben. (Bild: DRK/Youtube)

Diese Lichterkette vertreibt Diebe (und Aliens)

Weihnachten ist die Zeit des Gebens und des Nehmens. Für Diebe ist es hauptsächlich die Zeit des Nehmens, und das ist auch in Dänemark ein Problem: Dort erhöht sich in der Weihnachtszeit die Anzahl der Einbrüche um etwa 50 Prozent. Deshalb hat sich die dänische Behörde für Kriminalitätsprävention eine Lichterkette ausgedacht, die Diebe vertreiben soll – mit einem Flutlicht. Endlich mal ein Weihnachtsschmuck, der das Dekorative mit dem Nützlichen verbindet!

WhatsApp

WhatsApp beendet Support für alte Smartphones

Wie WhatsApp auf seinem Blog bekannt gibt, will die Facebook-Tochter den Support seiner Messenger-App auf einigen alten Geräten einstellen. Betroffen sind Android-, Windows-Phone- und iOS-Smartphones sowie einige BlackBerry- und Nokia-Modelle. Wer eines der betroffenen Smartphones sein Eigen nennt und WhatsApp weiterhin benutzen möchte, sollte sich bis Jahresende beziehungsweise bis Mitte 2017 ein neues Gerät besorgen.

Marktanteil von Windows 10 im November 2016 (Bild: Netmarketshare.com)

Windows 10: Marktanteil steigt im November auf neuen Höchstwert

Mit 23,72 Prozent hat der Marktanteil von Windows 10 im November einen neuen Höchstwert erreicht. Das geht aus dem aktuellen Datenmaterial des Analyse-Anbieters Net Applications hervor. Demnach seien viele Anwender von Windows 7 zu Windows 10 gewechselt, was aber nichts an der Marktdominanz des alten Microsoft-Betriebssystems ändert.

Das Gutschein-System von WiFi4EU (Bild: Europäischer Rat/Youtube)

WiFi4EU: Europäischer Rat konkretisiert Pläne für kostenloses WLAN in Großstädten

Am vergangenen Freitag hat der Europäische Rat seine Pläne für kostenloses WLAN an öffentlichen Plätzen konkretisiert. Die Mitgliedsländer haben sich dabei auf die Grundzüge der Finanzierung geeinigt. Das Geld für das europaweite Projekt soll demnach aus dem Finanztopf „Connecting Europe“ kommen. Laut Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker soll es bis 2020 in den Zentren aller europäischen Großstädte kostenlose Hotspots geben.

Foxconn

Foxconn-Manager wegen iPhone-Diebstahls vor Gericht

Wie die französische Presseagentur AFP berichtet, muss sich ein Foxconn-Manager wegen Diebstahls und Vertrauensbruch vor Gericht verantworten. Der als „Tasi“ benannte Mann soll zwischen 2013 und 2015 etwa 5.700 iPhones gestohlen und diese für 1,5 Millionen US-Dollar (ca. 1,4 Millionen Euro) weiterverkauft haben. Ihm droht eine Haftstrafe von bis zu 10 Jahren.

Google_Apple_iPhone_Apps_shutterstock

Adjust-Studie über Apps: Weniger Anwendungen, längere Verweildauer

Das Berliner Unternehmen Adjust veröffentlicht in regelmäßigen Abständen Reports über das Nutzerverhalten von Apps. Im Benchmark-Report für das dritte Quartal 2016 hat sich ein eindeutiger Trend abgezeichnet: Während die Anzahl genutzter Apps merklich zurückgegangen ist, hat sich die Verweildauer erhöht. Dabei zeigen sich auch Unterschiede im Ländervergleich: Nutzer aus China und den USA seien länger in Apps unterwegs als Anwender aus Deutschland

Ghost in the Shell mit Scarlett Johansson (Bild: Dreamworks/Paramount/Youtube)

Schaut euch jetzt den ersten Trailer zu Ghost in the Shell an

Mit Ghost in the Shell kommt Ende März 2017 eine Anime-Verfilmung in die Kinos, die schon jetzt für hitzige Diskussionen unter Fans sorgt. Kritisiert wird dabei insbesondere die Wahl von Scarlett Johansson als Hauptdarstellerin. Ihr westliches, wenn auch sehr attraktiver Aussehen, würde der japanischen Anime-Vorlage nicht gerecht werden. Ob das stimmt oder nicht, kann jetzt jeder für sich selbst entscheiden – und zwar anhand des ersten offiziellen Trailers.

Audi R8 Star of Lucis im Final Fantasy Design (Bild: Audi)

Audi R8 Star of Lucis: Sportwagen im Final-Fantasy-Design für 430.000 Euro

Anlässlich der bevorstehenden Veröffentlichung von Final Fantasy XV (29. November 2016) haben sich Square Enix und Audi etwas Schnelles und Exklusives einfallen lassen. Mit dem „Audi R8 Star of Lucis“ bieten der japanische Publisher und der deutsche Autobauer einen Sportwagen im Final-Fantasy-Design an. Das Fahrzeug ist ein Einzelstück und soll für 430.000 Euro den Besitzer wechseln.

Bahnchef Grube verspricht kostenloses W-Lan für Passagiere der 2. Klasse (Bild: Deutsche Bahn)

Deutsche Bahn: Kostenloses W-Lan für die 2. Klasse ab 2017

Telefongespräche im Zug beginnen meist mit dem Satz: „Ich sitze gerade im Zug, kann sein, dass die Verbindung abbricht.“ Damit soll ab 2018 Schluss sein. Das zumindest hat Bahnchef Rüdiger Grube gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa) versprochen. Bis Ende 2017 sollen die meisten Züge mit entsprechenden Signalverstärkern ausgerüstet sein. Anfang des nächsten Jahres soll es außerdem kostenloses W-Lan in der zweiten Klasse geben.

Vorbestellungen, Beta-Programm und ein neues Abo-Modell erreichen den Play Store (Bild: Google)

Play Store: Google führt Abomodell mit Lockangeboten für Spiele ein

Mit einem neuen Bezahlmodell im Play Store will es Google Entwicklern leichter machen, mit ihren Spielen Geld zu verdienen. Dafür soll es bald Abo-Möglichkeiten geben, bei denen die Entwickler einen günstigen Startpreis festlegen. Nach einigen Monaten erhöht sich der Preis dann automatisch. Für Spieler heißt das: Beim App-Kauf das Kleingedruckte besser zweimal lesen.

Marktanteil von Android-Smartphones steigt weiter (Bild: Strategy Analytics)

Android dominiert: Marktanteil steigt im dritten Quartal 2016 auf 87,5 Prozent

Der Marktanteil von Android-Smartphones ist im dritten Quartal 2016 auf 87,5 Prozent gestiegen. Das geht aus einer aktuellen Untersuchung des Marktforschungsinstituts Strategy Analytics hervor. Demnach lag der Marktanteil von Android-Geräten im selben Zeitraum des vergangenen Jahres bei 84,1 Prozent. iOS und andere Betriebssysteme hingegen müssen einige Prozentpunkte einstecken.

Samsung ruft 2,8 Millionen Waschmaschinen in den USA zurück (Bild: Samsung)

Samsung ruft 2,8 Millionen Waschmaschinen in den USA zurück

Bei Samsung läuft’s zurzeit nicht rund – weder bei den Smartphones, noch bei den Waschmaschinen. Seit Mitte des Jahres häufen sich Beschwerden über Samsungs Top-Loader-Waschmaschinen in den USA. Nachdem der Konzern das Thema im September noch weniger ernst genommen hatte, zieht er jetzt die Reißleine: Mit sofortiger Wirkung ruft Samsung etwa 2,8 Millionen Top-Loader-Waschmaschinen zurück, die seit März 20011 produziert wurden.

Zubehör für das neue MacBook Pro ist bis Ende 2016 etwas günstiger (Bild: Apple)

Bis Ende 2016: Apple senkt Preise für USB-C- und Thunderbolt-Zubehör

Ab sofort könnt ihr das eine oder andere offizielle Zubehör im Apple-Store etwas günstiger bekommen. Apple hat die Preise für USB-C-Adapter, Thunderbolt-Adapter und Lightning-Kabel dezent nach unten korrigiert, damit euch der Umstieg aufs neue MacBook Pro nicht komplett in den Ruin treibt (sondern nur fast). Die neuen Preise gelten bis Ende 2016. Wer also ohnehin einen Zubehörkauf geplant hat, sollte in den kommenden Wochen zuschlagen.